Was ist falsch an Feuerstein?

Es gibt immer etwas, das man haben muss, wenn man cool sein will, erfolgreich und auf der Höhe der Zeit. Üblicherweise ist das ein neuartiges Spielzeug technisches Gerät. Man erkennt diese Dinger zuverlässig daran, dass ihre Besitzer sie penetrant zur Schau stellen und dass viele Zeitgenossen sie ebenso penetrant für überflüssig erklären und sich ein paar Jahre später doch welche kaufen.

Im Moment ist das Gerät der Wahl ganz sicher ein Smartphone, gern auch mit Touchscreen. Vor zehn Jahren war es überhaupt irgendein Handy, vor fünfzig Jahren war es vielleicht das Transistorradio, vor hundert Jahren das Telefon oder elektrisches Licht im Haus. Vor fünfhundert Jahren könnte es Peter Henleins Taschenuhr gewesen sein.

Etwa zur selben Zeit kam auch das Buch auf und verdrängte traditionelle Formen der Textablage. Vielen Anwendern fiel die Umstellung von Schriftrolle oder Kodex auf den neuen Standard eher schwer. Wenn man noch weiter zurückschaut, kommt man irgendwann zum Übergang von der Steinzeit zur Bronzezeit vor ein paar Tausend Jahren. Schon damals gab es Visionäre, die von den Segnungen der neuen Technologie schwärmten. Andere sahen nicht ein, was an dem neuen Zeug so toll sein sollte. Wozu jetzt auf einmal Bronze? Was ist falsch an Feuerstein?

Die Leute ticken heute kein bisschen anders, nur die Spielzeuge sind anders. Und wer sein altes schwarzes Wählscheibentelefon heute noch mit Zähnen und Klauen verteidigt, wird in fünf Jahren wahrscheinlich ein Handy spazierenführen, gegen das die heutigen Smartphones wie Kinderspielzeug aussehen. Willkommen in der Zukunft.

Advertisements


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s