Murphys reiche Ernte

Normalerweise bewahren wir keine Flüssigkeiten in Schnapsgläsern im Kühlschrank auf. Gestern war aber ein Rest Sahne übrig, und den habe ich in einem Schnapsglas in den Kühlschrank gestellt. Idiotischerweise an die Vorderkante von einem der Glasböden, und auch nicht an die Seite, wie es vernünftig gewesen wäre, sondern eher in die Mitte, wo eben grad Platz war – wie immer musste es schnell gehen, weil das Kleinvolk ins Bett gebracht gehörte.

Abends suchte ich dann was im Kühlschrank und habe dabei ein paar Wurst- und Käsepackungen und anderes Zeug hin- und hergeschoben. Dabei habe ich das Sahneglas umgestoßen. Es ist erstaunlich, wieviel Schweinkram man mit 50 ml Sahne und einem bisschen Glas doch machen kann.

Die Ausbeute:

  • Glasboden im Kühlschrank voll Sahne, mehrere Sachen in dem Fach waren auch eingesaut.
  • Gemüseschubfach darunter voll Sahne – es war welche reingelaufen und hatte einen Salatkopf erwischt, es war welche außen dran runtergelaufen und natürlich unter dem Schubfach gelandet.
  • Flaschen, Gläser und Milchkarton in der Kühlschranktür bespritzt, die Kühlschranktür selbst auch.
  • Tür des Gefrierschranks unter dem Kühlschrank voll Sahne. Es war auch welche auf die Dichtung gelaufen. Um die wegzuwischen, musste ich den Gefrierschrank aufmachen. Dabei ist natürlich Sahne innen die Tür runtergelaufen und hat es sogar in eines der Gefrierfächer geschafft.
  • Unter dem Kühlschrank war eine Sahnelache.
  • Die Arbeitsplatte neben dem Kühlschrank und der Herd daneben waren vollgespritzt. Die Schubladen unter der Arbeitsplatte auch.
  • Auf dem Fußboden vor dem Kühlschrank war eine größere Sahnepfütze mit vielen Scherben drin.
  • In einem Umkreis von zwei bis drei Metern waren Sahnespritzer und Glassplitter.
  • Meine Jeans war völlig mit Sahne eingesaut.

Ich habe eine halbe Stunde damit verbracht, den Schweinkram wegzumachen. Immerhin habe ich mich an den Scherben nicht geschnitten.

Naja, wenn die Kleine zahnt (letzte Woche) oder wegen Fieber unruhig schläft (vorgestern und gestern nacht) und man mehrmals pro Nacht wachgemacht wird, merkt man das dann spätestens an solchen Sachen. Schlafmangel macht grobmotorisch. Also lasst mich schlafen!

Advertisements

2 Gedanken zu “Murphys reiche Ernte

In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.