Nicht zuendegedacht

Die Androhung, widerrechtlich geparkte Fahrzeuge abschleppen zu lassen, ist hierzulande gang und gäbe. Bei Kfz hat man im Ernstfall auch kaum Probleme, den Fahrzeughalter zu ermitteln oder ermitteln zu lassen. Außerdem sind Autos in der Regel so teuer, dass die Kosten für den Abschleppdienst meistens nur einen Bruchteil des Wertes eines Autos ausmachen. Es lohnt sich im Normalfall also für den Besitzer, die Abschleppkosten zu begleichen, um sein Auto wiederzukriegen.

Aber Fahrräder?

nicht_zuendegedacht

Die allerwenigsten Fahrräder sind irgendwo registriert. Es gibt in Deutschland bislang keine Versicherungskennzeichen, anhand derer man den Besitzer ermitteln könnte. Mit Fingerabdrücken und anderen polizeilichen Methoden anzufangen wäre wahrscheinlich etwas überzogen. Wenn ein abgerittenes Alltagsfahrrad weg ist, geht man sicher nicht zur Polizei oder zu den Leuten, an deren Zaun man das Ding abgestellt hat. Man holt sich für ein paar Mark ein anderes, sozusagen.

Wenn die Ermittlung des Besitzers schwierig bis unmöglich ist, könnte der Zaunbesitzer auf die Idee kommen, das Fahrrad zu verkaufen, um aus dem Erlös seine Unkosten zu decken. Bevor er das darf, wird er allerdings den Besitzer benachrichtigen müssen, damit der Gelegenheit hat, die Auslagen zu ersetzen und sein Rad wiederzukriegen. So geht das also nicht.

Darum frage ich mich, wie es praktisch aussehen soll, die eventuell an diesem Zaun abgestellten Fahrräder kostenpflichtig entfernen zu lassen. Wahrscheinlich muss man den Wortlaut des Schildes, ähm, beim Wort nehmen. Da steht nämlich nur, dass die Entfernung des Fahrrades was kostet. Wer das bezahlen muss, steht da nicht. Bei Fahrrädern wird der Grundstücksbesitzer in aller Regel auf den Kosten sitzenbleiben.

Das weiß der sicher auch, und darum vermute ich, dass es eine leere Drohung ist und das Schild vor allem als Abschreckung dienen soll. Und wenn irgendein Döskopp kommt und sich beschwert, dass sein Fahrrad weg ist, kann man dem ja immer noch eine Hausmeisterstunde für die Entfernung in Rechnung stellen.

Nachtrag: Ich kann mich nicht erinnern, an dem betreffenden Stück Zaun je ein Fahrrad stehen gesehen zu haben, auch nicht bevor dieses Schild dort aufgehängt wurde.

Advertisements


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s