Hilfe auf Knopfdruck

Das Rote Kreuz wirbt für einen Service, bei dem Leute per Knopfdruck Hilfe herbeirufen können. Nur ist das Plakat etwas schräg formuliert:

hilfe_auf_knopfdruck

Sie wohnen alleine? Per Knopfdruck kommen wir zu Hilfe

Das will ich sehen, wie der DRK-Mensch seinen Knopf drückt und dann „zu Hilfe“ ist. Vielleicht haben die endlich eine praktikable Möglichkeit gefunden, sich irgendwohin zu beamen? Das wäre natürlich eleganter, als immer mit dem Auto hinfahren zu müssen.

Natürlich, ähnlich griffig kriegt man das natürlich nicht formuliert, wenn es auch noch ganz korrekt sein soll. Per Knopfdruck Hilfe rufen ist zu vage. Rufen kann man unter Umständen lange, ob dann auch wer kommt, steht dahin. Sie: Knopf drücken. Wir: Zu Hilfe kommen ist vielleicht zu flapsig. Knopf drücken, geholfen werden auch. Glocke für Hülfe gäbe es noch, aber das bringt den Moderne-Technik-Teil der Message nicht recht rüber.

Also, mit Per Knopfdruck kommen wir zu Hilfe liegen die gar nicht so schlecht. Man versteht ja, was gemeint ist. Tolles Angebot übrigens, wenn man gebrechlich ist, möglichst lange selbständig in der eigenen Wohnung leben möchte und sonst niemanden am Ort hat, der im Notfall helfen kommen könnte.

Advertisements


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s