Eigentor der Schmeißfliegen

Vor einiger Zeit habe ich bei copyranter auf BuzzFeed diese Plakate gesehen, in denen versucht wird, den iranischen Frauen die Vorteile züchtiger Kleidung nahezubringen.

Gleich das erste Plakat ist ein Volltreffer. Offensichtlich sind sich die Herren, die dafür verantwortlich zeichnen, nicht im Klaren darüber, dass sie Männer, sich selbst eingeschlossen, ganz pauschal als (Schmeiß-)Fliegen bezeichnen. Da haben die iranischen (und alle anderen) Frauen ja wirklich reichlich Grund, zu den Männern aufzuschauen und sie als die großartigen und unfehlbaren Herrgöttle zu respektieren, als die viele sich selbst zu sehen scheinen. Außerdem: Jeder weiß, worauf Fliegen traditionell am Liebsten herumkrabbeln (nicht Bonbons oder Schokolade). Da sollten die Herrschaften sich mal überlegen, was sie damit implizit über ihre Frauen sagen.

Was Eigentore angeht, ist dieses Plakat ein wahres Meisterstück. In einem fast schon bewunderungswürdigen Rundumschlag sehr elegant im Vorbeigehen praktisch die gesamte Menschheit saftig beleidigt und es nicht mal gemerkt – das muss man erstmal schaffen. Chapeau!

Nachtrag (20. Mai 2013): Wenn man der Darstellung des ersten Plakats folgt und Frauen doch als Bonbons o.ä. sieht, ist das auch nicht wirklich besser. Frauen wären nach dieser Lesart Genussmittel, Konsumgüter, Ware. Und die instinktgesteuerten Fliegen riechen oder sehen die Ware und nehmen sie sich dann und verbrauchen sie. Das sieht auch nicht nach respektvollem Umgang miteinander aus, ganz im Gegenteil.



In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s