Spontan grillen?

Wem ist das nicht schonmal passiert: Zu fortgeschrittener Stunde oder am Wochenende schlägt jemand vor, man könnte ja was grillen. Nur hat niemand geeignetes Grillgut zur Hand (Tütensuppe, alter Camembert, Frankfurter Würstchen aus dem Glas oder Hering in Tomatensoße bringen’s auf dem Grill nicht so). Einen Rest Holzkohle hat man vielleicht noch rumstehen, oder man verarbeitet ein sperrmüllreifes Möbelstück zu Brennmaterial. Ein paar Dosen Bier zur Begleitung treibt man auch noch auf, zur Not an der Tanke. Aber Würstchen? Fehlanzeige.

Seit die Läden bis 22:00 geöffnet haben dürfen ist das Zeitfenster, in dem man wirklich nichts kriegt, deutlich geschrumpft, aber nicht ganz verschwunden. Sowas kann also durchaus noch passieren.

(Für die Jüngeren unter meinen Lesern: Noch vor 20 Jahren war wochentags um spätestens 18:30, samstags normalerweise um 12:30, manchmal um 13, allerspätestens aber um 14 Uhr Schluss mit Einkaufen; irgendwann durften die Läden dann donnerstags immerhin bis 20:00 geöffnet haben, ein wahrer Segen für Berufstätige. An den Tankstellen gab es außer Benzin und Scheibenwischerblättern meistens nur Zigaretten, Bier, Flachmänner, Chips, Süßigkeiten und Zeitungen, und an Bahnhöfen gab es – außer in richtig großen Großstädten – fast immer nur eine Kneipe und einen Blumenladen. Ihr wisst ja gar nicht, wie gut Ihr es habt! Geschichten könnte ich erzählen von durchgehungerten Wochenden, trockenen Sonntagen, bösen Überraschungen mit vergessenen Feiertagen und ähnlichen Katastrophen.)

Um aus solchen Gelegenheiten Umsatz zu generieren, bietet jemand im Göttinger Hauptbahnhof Grillgut im Automaten an:

Zum Glück liegt Göttingen an einer ICE-Strecke. Man könnte also im oben geschilderten Fall jemanden beispielsweise in Mannheim in den ICE setzen, der ist dann in zweieinhalb Stunden in Göttingen, kauft ein paar Grillwürste, wartet eine halbe Stunde auf den nächsten ICE zurück und ist nach weiteren zweieinhalb Stunden wieder da. Das wäre zugegebenermaßen eine etwas teure Grillparty, dafür hätte die Beschaffungsaktion aber sicher hohen Erinnerungswert. Wer kann schon von sich behaupten, für zwei Packungen Bratwurst fünf Stunden im ICE gesessen zu haben? Für das Geld könnte man wahrscheinlich in einem Restaurant der gehobenen Preisklasse dem Koch ein paar Stück gutes Fleisch abkaufen, oder einer Imbissbude einen halben Eimer Bratwurst, aber das wäre irgendwie langweilig.

Ob sich diese Automatenwurst rechnet und durchsetzt, bleibt abzuwarten, aber die Idee gefällt mir. Ist auch viel sinnvoller als die (sicher nur als Witz gemeinte) gekühlte Literatur, die manche Stadtbibliotheken gelegentlich anbieten:

gekühlte_literatur

Advertisements

2 Kommentare on “Spontan grillen?”

  1. Nesselsetzer sagt:

    Das spontane Grillen am Rheinufer war auch zu der 18:30 Ladenschlusszeit noch möglich. Entweder wurde der Kühlschrank oder die Truhe der Eltern geplündert, oder in irgendeiner Raststätte fanden sich zumindest ein paar Dosenwürstchen zum Grillen. Und wenn alle Stricke in dieser Hinsicht gerissen waren, lag in der Fahrt von Düsseldorf nach Venlo für eine Tasse Kaffee auch ein erheblicher Reiz. Dort gab es dann zumeist auch was zu essen … Wochenende durchgehungert? Nicht mit mir. Ich galt als Talent für geheime Bevorratung 😉

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Geheime Bevorratung ist gut und schön, aber manchmal ist das Zeug einfach alle, und wenn man vorhatte, samstags noch einzukaufen und auf dem Weg dorthin merkte, dass es leider schon zwei durch war, ging da eben nichts mehr. Im Zonenrandgebiet konnte man auch nicht mal eben nach Holland, da hätte man sich allenfalls Karnickel wildern können..,

    Gut, Kartoffelchips von der Tanke gab es, aber sonst nicht viel Gescheites. Gut, durchgehungert ist vielleicht eine Spur übertrieben, aber die bösen Überraschungen gab es schon gelegentlich.

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s