Schlangenlinien

Jeder weiß, dass, wenn zwei Handwerker eine große, große Glasscheibe vorsichtig durch die Stadt tragen, sie unweigerlich einer wilden Verfolgungsjagd in die Quere geraten und jemand mit Schwung die Glasscheibe in Scherben verwandelt. Das kommt in gefühlt jedem zweiten Krimi vor und wird mittlerweile sogar in ernsten Filmen ironisch verwendet, ähnlich wie der RasenmäherKinderwagen, der unweigerlich Treppen oder abschüssige Straßen in Richtung Abgrund oder Verkehrslawine hinabrollt.

Ähnlich verbreitet, aber nicht ganz so bekannt ist das Phänomen, dass auf jeder frischen Betonfläche nicht nur vor dem TCL Chinese Theatre auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles irgendwer einen Fußabdruck oder sonst eine Spur hinterlassen muss. Wahlweise kann man auch einen dummen Spruch oder einen Namen mit Kugelschreiber oder Feuerzeug in die weiche Masse kratzen. (Das ergibt manchmal schon nach wenigen Jahren sehr hübsche Alterungseffekte.)

Ähnliches gilt auch für frische Fahrbahnmarkierungen, die dürfen auf keinen Fall intakt bleiben. Sehr elegant und ästhetisch ansprechend hat das hier ein unbekannter Radfahrer gelöst:

schlangenlinien



In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s