Neues vom Tortendieb

Nach Monaten ohne Sahnetorte hat sich für unseren Räuber endlich wieder eine Gelegenheit zum Tortenklau ergeben. Er steigt also mit seiner gewohnten Ausrüstunng (schwarzer Hut, Messer und Pistole im Gürtel, Tuch vor dem Gesicht) auf dem gewohnten Weg in das etwas abgelegen stehende Einfamilienhaus ein.

Nach kurzer Suche entdeckt der Räuber die Torte in der Speisekammer. Als er sich gerade vorbeugt, um den Tortenteller hochzunehmen, springt ihm die Katze von hinten auf den Rücken und krallt sich an seinem Nacken fest. Er zuckt vor Schreck dermaßen zusammen, dass er sich die Torte selbst ins Gesicht klatscht. Der Teller mit den Tortenresten fällt auf den Boden, der Räuber wischt sich das Gröbste aus den Augen und sucht eilends das Weite. Den Weg über die Treppe in den Keller und zur Tür hinaus kann er mittlerweile fast blind absolvieren.

Die Katze macht sich, wie zu erwarten war, über die Tortentrümmer her, achtet diesmal allerdings darauf, keine Spuren zu hinterlassen. Sie verlässt das Haus anschließend durch die Katzenklappe, um die nächsten Tage im Umland zu verbringen.


One Comment on “Neues vom Tortendieb”

  1. […] in dem etwas abgelegenen Einfamilienhaus wieder eine schöne große Torte gemacht, und auf die hat unser Räuber natürlich ein hungriges Auge geworfen. Am Vorabend des großen Festessens zieht er deshalb los. […]

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s