Lichtbild

lichtbild

Ein versehentlich verwackeltes Foto vom Basler Rheinufer bei Nacht. Mit dem Handy fotografiert vom Steg der Klingental Fähre („Vogel Gryff“) auf Kleinbasler Seite zwischen der Mittleren Brücke und der Johanniterbrücke.

Das bringe ich hier nicht als fotografische Großtat, sondern weil der Gesamteindruck mir gefällt. Es sieht fast aus wie ein Gemälde.

Zum Vergleich dasselbe Stück Ufer mit demselben Handy wenige Sekunden später mit ruhigerer Hand aufgenommen:

lichtbild_vergleich

Ganz hübsch, aber irgendwie langweiliger…

Klar, mit einer gescheiten Kamera hätte man aus der Szene noch ganz andere Sachen rausholen können, aber darum geht es mir hier auch nicht. Außerdem hatte ich keine bessere Kamera dabei.


3 Kommentare on “Lichtbild”

  1. Nesselsetzer sagt:

    Den gleichen Effekt wie im ersten Bild hat man, wenn man sich betrunken vor dieses Bild setzt 😉

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Ach was, einfache Müdigkeit tut’s unter Umständen auch 🙂

    Gefällt mir

  3. […] dem Erfolg meines Fotos vom Basler Rheinufer habe ich ein bisschen mit Verwackelungen bei Dunkelheit gespielt. Dabei ist unter anderem das hier […]

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s