Straßenlaterne

straßenlaterne

Spätabendlicher Blick von einem Balkon.Wo der Lichtkegel der Straßenlaterne endet, verschwindet alles im Dunkel.

Das ist ein schönes Beispiel dafür, wie man mit Fotos Dinge anders darstellen kann, als man sie in echt sieht. Die Straßenbeleuchtung ist zwar tatsächlich nicht besonders hell, das für Wohnstraßen übliche eben, eine funzelige Straßenlaterne alle 50 m oder so. Aber anders als das Bild hier suggeriert ist die Straße durchgehend so gut beleuchtet, dass man nicht den Eindruck hat, durch eine dunkle Straße zu laufen, wo die Straßenlaternen mit ihren düsteren Lichtglocken eher die Dunkelheit betonen als Licht zu schaffen.

Das leuchtet natürlich ein: Wenn ich den Kern des Lichtkegels richtig belichte, wird alles, was nicht direkt beleuchtet ist, auf dem Bild entsprechend dunkler oder, wie hier, so unterbelichtet, dass man es gar nicht mehr sieht. Trotzdem ein witziger Effekt.

Advertisements


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s