… wie Ihr sie vorfinden möchtet!

Wo viele Menschen nebeneinander arbeiten, gibt es gemeinsam genutzte Toiletten. Wenn viele Leute diese Toiletten benutzen, werden sie dreckig, manchmal weniger, manchmal mehr. Der Anstand gebietet es, die Toiletten nicht völlig vollgesaut zu hinterlassen. Und immer wieder halten sich Leute nicht daran. In vielen Toiletten in Bürogebäuden hängen deshalb Zettel, auf denen jemand die Benutzer bittet, die Toiletten doch bitte in benutzbarem Zustand zu hinterlassen, also nötigenfalls hinter sich sauberzumachen.

Oft wird versucht, sowas witzig zu formulieren – Nach dem Spül ist vor dem Spül, bitte Bürste benutzen! Manchmal auch mit auch humorig-detaillierten Anleitungen zur Benutzung der Klobürste – Zähneputzen – ganz falsch, Haarebürsten – ziemlich falsch, Po bürsten – nicht ganz falsch, Klo bürsten – richtig. Oft klingt Leidensdruck mit – Wer hier daneben sch**ßt, soll auch putzen. Oft sind diese Aufforderungen aber irgendwo zwischen sachlich und freundlich gehalten.

Eine gern benutzte Formulierung lautet ungefähr so:

Wir danken Euch, dass Ihr diese Toilette so hinterlasst, wie Ihr sie vorfinden möchtet 🙂

(Ohne Smiley steht das so ähnlich auch in den Toiletten der Bahn). Das ist ja alles ganz löblich und ehrenwert, aber spinne ich denn? Glauben die allen Ernstes, dass ich die goldenen Wasserhähne mitbringe, den Marmorboden bezahle und das standesgemäße Toilettenpapier besorge? Das wäre ja noch schöner! Jede mittelgroße Firma bezahlt sowas doch aus der Portokasse. Da muss der CEO nur einmal Business statt First nach Indien fliegen, und die haben das Badezimmer locker drin. Und wenn er auf seinen Flügen statt Champagner einfach Sekt trinkt, reicht es auch für die laufenden Kosten.

Stattdessen (und ich weiß nicht, ob unsere Obrigkeit schampustrinkend in der First Class um die Welt jettet, auch gehen die bei uns auf dieselben Toiletten wie das Fußvolk, immerhin) sind die Handtuchspender ständig kaputt. Die Welt ist schlecht…

Advertisements

8 Kommentare on “… wie Ihr sie vorfinden möchtet!”

  1. marie sagt:

    Hat dies auf Querbeet rebloggt und kommentierte:
    ja die Welt ist schlecht und Toilettensaubermachen ist so eine angelegenheit, da könnt ich kotzen

    Gefällt mir

  2. […] was dann bei nachfolgenden Benutzern auf Missbilligung stößt und gelegentlich entsprechende Aufrufe zur Sauberkeit nach sich […]

    Gefällt mir

  3. noemix sagt:

    (Betr.: »halblustige Aufforderungen auf Toiletten«)

    Beim Gastwirt R. in Raßberg bei Neulengbach hängt über den Pissoirs am Männerklo eine rie­sen Tafel mit dem Uralt-Häuselschmäh:

    »Tritt näher, er ist kürzer als du denkst.«

    Tafel und Beschriftung sind allerdings dermaßen groß dimensioniert, sodass jeder nor­mal­sich­tige Pissoir-Benützer unweigerlich einen Schritt zurücktreten muss, damit er’s über­haupt richtig lesen kann.

    Gefällt 3 Personen

  4. gnaddrig sagt:

    Witzig, wie man eine Botschaft allein durch ihre typografische Ausführung konterkarieren kann.

    Gefällt mir

  5. noemix sagt:

    (apropos »Botschaft konterkarieren« – das erinnert mich an diese unbeabsichtigt komische Aneinanderreihung zweier unterschiedlicher Hinweise an die p.t. Gäste, welche ich einmal in einem Wiener Lokal entdeckte ; )

    Gefällt 1 Person

  6. gnaddrig sagt:

    Treffer versenkt 😀

    Gefällt mir

  7. gnaddrig sagt:

    Apropos toilettenbezogene Merkwürdigkeiten. Mir ist nicht ganz klar, welche Überlegungen zu diesem Meisterstück geführt haben:

    Gefällt 1 Person

  8. Yadgar sagt:

    Ach, demnächst in der Zehnmeterspurbahn… da gibt es in der 1. Klasse „superloos“ mit Keramik von Villeroy & Boch, hirnstromsensitiven Wandkacheln mit IntelliFinish, deren Muster sich automatisch der Stimmung des Benutzers anpasst, intuitive Raumbeduftung und natürlich dezente Hintergrundmusik von Klaus Schulze oder Larry „Synergy“ Fast!

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s