Wolken als Rahmen

Konturlose Schleierwolken können in Verbindung mit mieser Auflösung und minderwertiger Optik manchmal hübsche Effekte ergeben:

wolkenrahmen

Dass ich mit dem Handy hier keine Chance auf ein gutes Foto hatte, war mir klar. Ich habe trotzdem mal draufgehalten, es kostet ja nichts.

Beim Sichten musste ich stutzen. Der weiße Rahmen um die Baumkrone sah auf den ersten Blick so aus, als hätte es da aus irgendwelchen Gründen die Farbe am Bildrand ausgeblendet. Es sind aber tatsächlich Wolken. Das sieht man bei dem anderen Bild, das wenige Sekunden vorher entstanden ist:

wolkenrahmen_kurz_davor

Hier wirkt das weiße Geschleier, als ob die Ränder einer alten Postkarte oder eines alten Abzugs lange in der Sonne gelegen haben und deshalb verblasst sind. Die Auflösung würde auch dazu passen.

Beide Fotos sind völlig unbearbeitet, genau so wie sie aus dem Handy gekommen sind.

Advertisements

6 Kommentare on “Wolken als Rahmen”

  1. Pfeffermatz sagt:

    Ist es Kunst, wenn es keine Absicht war?

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Gute Frage. Es hätte tatsächlich auch Absicht und Kunst sein können…

    Gefällt mir

  3. tinyentropy sagt:

    Es spricht mich jedenfalls an wie es sonst Kunst tut. Streitet Ihr Euch doch um die Definition 😉

    Gefällt mir

  4. gnaddrig sagt:

    Freut mich 🙂

    Man könnte einfach sagen, wenn es jemand als Kunst aufnimmt, ist es eben Kunst. Da habe ich kein Problem mit! Ich glaube, die Diskussion, was denn nun Kunst sei, will ich gar nicht führen. Darüber gibt es wahrscheinlich schon mehrere Regalmeter Literatur und Feuilletonschlachten. Ich mache nur Bilder und veröffentliche hier, was mir davon gefällt…

    Gefällt mir

  5. Pfeffermatz sagt:

    Ach, wir deklarieren es einfach als Kunst! Das Netz ist doch demokratisch 😉

    Ebenfalls „Kunst“ ist es, dass ich seit zwei Tagen oder so deinen Blog nicht mehr „followte“, warum auch immer (habe ich gerade festgestellt). Entweder hatte ich mich verklickt oder der SysOp hat mich rausgeschmissen; Jedenfalls bin ich wieder da!

    Gefällt mir

  6. gnaddrig sagt:

    Ok, dann ist es eben Kunst. Habe ich kein Problem mit 🙂

    Das mit dem Folgen – wer weiß, welche Datenbank sich da woran verschluckt hat. Hatte noch gar nicht gemerkt, dass Du weg bist. Aber schön, dass Du weiterfolgst!

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s