Notizblock

Klowände haben neben dem Wandsein oft noch andere Funktionen, etwa als Projektkonsfläche für Äußerungen aller Art. So mancher Hirnfurz findet sich als Zeichnung oder in Textform auf den Fliesen einer öffentlichen Toilette wieder. Nicht immer sind das Unflätigkeiten, politische Aufrufe oder lyrische, humoristische oder zeichnerische Gehversuche:

kryptisch

Hier hat vielleicht jemand auf dem Klo telefoniert und musste schnell etwas Wichtiges aufschreiben. Da er zwar kein Papier, aber einen Stift bei sich hatte, musste offensichtlich die Wand als Notizblock herhalten. (Warum nicht die Hand oder der Unterarm? Das sind doch sonst auch übliche Schreibflächen. Aber vielleicht hat er die Notiz anschließend in sein Telefon getippt oder abfotografiert und wollte keine Filzstiftflecken auf dem weißen Hemd riskieren.)

Der Inhalt ist allerdings rätselhaft. Bei uns im Gebäude gibt es zwar Kaffeeküchen, die auch mit einer Spülmaschine ausgestattet sind, aber wir haben kein 6. Stockwerk. Die Notiz muss sich also auf ein anderes Gebäude beziehen, aber auf welches? Vielleicht sind hier ja auch Spione am Werk, die in einem Code über Kritzeleien an Klowänden kommunizieren. Fragen über Fragen…

Advertisements


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s