Zebrastreifen

zebrastreifen

Mit einem ausgeklügelten System aus Glasspiegeln und einer natürlichen Lichtquelle als Projektor werden die Umrisse von Zebrastreifen auf die Straßenoberfläche geworfen, damit angehende Zebrastreifenmaler üben können, die Streifen präzise auf die Straße (hier: Granitpflaster, besonders schwierig!) zu bringen.


2 Kommentare on “Zebrastreifen”

  1. Scheint tatsächlich schwierig zu sein – als bei uns die „Blaue Linie“ als Leitfaden für die Touristen gesprüht wurde, haben sie die Granitstreifen jeweils übersprungen. 😉

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Naturmaterialien sind eben unberechenbar und schwierig 😉

    Eben kommt mir noch eine andere Interpretation für das Foto: Es ist kein Übungsgelände für Zebrastreifenmaler, sondern eine Zebrastreifenschule. Die Nachwuchszebrastreifen werden hier trainiert, auf verschiedenen Oberflächen sauber und gleichmäßig dazuliegen. Diese hier stehen noch am Anfang ihrer Ausbildung, sie sind noch etwas schief und krumm, die Zwischenräume stimmen noch nicht, und die Farbe deckt auch nicht. Das wird gegen Ende der Ausbildung dann besser…

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s