Improvisiert

improvisiert

Wer braucht schon eine Kneipe? Das geht doch auch viel einfacher, zumindest so lange das Wetter mitspielt. Partyfässchen, Paketband und Pappbecher aus dem Supermarkt geholt, passenden Laternenpfahl gesucht, und hoch die Tassen! Wenn man jetzt oben drüber noch ein Tablet oder notfalls ein Notebook an den Pfahl kleben würde, könnte man da auch sehr schön Fußball kucken.

(Das schlägt andere improvisierte Stehkneipen in jeder Hinsicht um Längen!)


2 Kommentare on “Improvisiert”

  1. Pfeffermatz sagt:

    Simplify your biertrinking!

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Klar, einfach auf das Allerunverzichtbarste reduzieren.

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s