Kreatives Parken

Parken ist heutzutage oft ein Problem. In den Städten sind die Straßenränder entweder schon solide zugeparkt oder mit Haltverboten versehen. In kleinstädtischen Gewerbegebieten ist die Situation oft nicht so angespannt, aber gelegentlich wird es auch dort eng. Wenn Autofahrer nun ihre Kisten in Laufweite ihres Ziels abstellen wollen, werden sie manchmal kreativ.

Hier etwa hat man die gezackte Linie am Straßenrand ganz sauber respektiert:

kreatives_parken_orig

Der Bürgersteig ist an der Stelle recht breit, da kommen die (hier draußen sowieso nicht so wahnsinnig zahlreichen) Fußgänger schon irgendwie zwischen den Autos und der Hecke durch. Ist ja auch nicht Schuld der parkplatzsuchenden Autofahrer, wenn die Anwohner ihre Hecken nicht schneiden, sondern über den Gehweg wuchern lassen.

kreatives_parken_detail_orig

Trotzdem bezweifle ich, dass diese Art zu parken wirklich im Sinne der Straßenverkehrsordnung ist…


2 Kommentare on “Kreatives Parken”

  1. tinyentropy sagt:

    Grins. Das ist eine gelungene Beobachtung, keine Frage. Erinnert mich aber ein bisschen an die Opis, die den Tag über aus dem Fenster gucken um Falschparkern im selbst erteilten Auftrag auf die Schliche zu kommen. Natürlich bist Du davon aber noch sehr weit entfernt 😉

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Neineinein, ich bin nicht Knöllchen-Horst. Und wenn der mal den Anzeigenblock abgibt, habe ich nicht vor, den zu übernehmen. Immerhin habe ich das Kennzeichen unkenntlich gemacht und nicht dazugeschrieben, wann und wo das Foto entstanden ist 😉

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s