Ohne Tür

Ein UPS-Zusteller ist in der Nachbarschaft unterwegs, mit einem von diesen komischen braunen Lieferwagen, die so eine Art Markenzeichen von UPS sind. Er hat in der Gegend eine Reihe von Adressen anzufahren, ein paar Geschäfte, dazwischen Privatleute. Um die alle zu Fuß abzuklappern, sind sie gerade zu weit auseinander, aber die Fahrzeit ist jedesmal nur ein paar Sekunden. Er verbringt gewöhnlich mehr Zeit mit Aus- und Einsteigen als mit Fahren. Und die Beifahrertür bleibt, sofern es das Wetter erlaubt, bei solchen Touren die meiste Zeit offen. Das sind diese Schiebetüren, die nach hinten geöffnet im Gehäuse des Lieferwagens verschwinden.

Eine Frau mit einer etwa vierjährigen Tochter kommt die Straße entlang. Das Mädchen beobachtet den UPS-Wagen, wie er an ihr vorbeifährt und in der nächsten Einfahrt hält. Sie wendet sich zu ihrer Mutter und verkündet mit einer Mischung aus Befremden und funkenstiebender Entrüstung:

Kuck mal, Mama, der hat gar keine Tür!

So – das hat jeder die ganze Straße auf und ab verstanden – geht das ja nun wirklich nicht!

Advertisements


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s