Erster

Völlig sinnfrei und kurz vorm Schlafengehen: Der erste Blogartikel 2015 bei gnaddrig ad libitum. Aber warum fängt das Jahr eigentlich heute an, und warum um Mitternacht, nicht mittags?

Wenn nicht die Römer unsere Zeitrechnung geprägt hätten sondern wer anders, würde das Jahr vielleicht am 21. Juni beginnen oder sonstwann. Vielleicht hätten wir auch nicht zwölf Monate sondern nur 6. Oder 18. Oder gar keine, sondern stattdessen Jahreszeiten als Grundlage des Kalenders.

Oder natürlich wir würden wieder auf Bäumen oder in Höhlen wohnen, Lagerfeuer nur durch Blitzschlag in Gang kriegen, uns von wilden Bären und Beeren ernähren und den Lauf der Zeit am Wetter und den ausgefallenen Zähnen festmachen.

Egal, ich gehe jetzt ganz zivilisiert ins (anders als damals in der Höhle!) ungezieferfreie Bett in einer elektrifizierten und angemessen beheizten Wohnung, und mit den Details der Zeitrechnung beschäftige ich mich ein anderes Mal wieder. Prost!

Advertisements

9 Kommentare on “Erster”

  1. Pfeffermatz sagt:

    Stell dir vor, das neue Jahr würde Mittags anfangen – dann würde man ersten das Feuerwerk nicht gut sehen können, außerdem wäre man karnevalsgleich am frühen Nachmittag sturzbesoffen und müsste sich dann noch fragen, was man mit den ersten Stunden des neu angebrochenen Jahrs anfängt, bevor man sich schlafen legt. Anders gesagt: Das neue Jahr würde schlecht anfangen.

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Hm, da ist durchaus was dran. Aber haben derartige Überlegungen wirklich eine Rolle bei der Festlegung des Jahresbeginns gespielt?

    Gefällt mir

  3. ebversum sagt:

    Ein wirklich interessantes Problem. Beschäftigt mich schon ewig und wird auch erst nach Ermittlung des Julianischen Datums so richtig interessant. (Was auf keinen Fall bedeuten soll, dass ichs auch wirklich verstehe 🙂

    Gefällt mir

  4. aurorula a. sagt:

    Es gibt und gab ja genug andere Neujahrstermine, da ist und war bestimmt für jeden was dabei. 😀

    Eine echte Recherche würde wahrscheinlich noch mehr zutagefördern; schon die Wiggi-bleedia hat einige Teaser und Trailer zu bieten (paraphrasiert):

    153 v.Chr. wurde der Beginn des neuen Jahres von den Römern vom 1.März auf den 1.Januar verlegt, um es ihrer Legislaturperiode anzupassen – deswegen hinken auch die ‚Zählmonate‘ August bis Dezember mit dem Namen ihrer Position im Kalender hinterher (Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, die Namen blieben). Allerdings dauerte es ein wenig bis sich der neue Termin durchsetzte; bis Papst Innozenz XII ihn verbindlich festschrieb – im Jahr 1691 n.Chr. – galt in Westeuropa überwiegend der Epiphaniastag (6. Januar) als Jahresbeginn (ja, zusammen mit Weihnachten). Überwiegend, teilweise wurden auch in derselben Region verschiedene Termine nebeneinander verwendet – ist das nicht schön? 😉
    Von diesem Datum weggewandert als es Neujahr wurde sind zwei katholische Feiertage: Mariä Aufnahme in den Himmel (-> 15.August) und die Verkündigung des Herrn (-> 25. März).
    Man sollte der Volständigkeit halber erwähnen daß Neujahr selbst übrigens auch ein katholischer Feiertag wurde (weil es dann praktischerweise genau eine Woche nach Weihnachten gerutscht ist).
    Ehemalige und andere Neujahrstermine sind:
    14. Januar (orthodoxes ziviles neues Jahr – deren Kirchenjahr beginnt am 14. September, beides nach wie vor gültig); 1. März (Vorgänger des 1.Januars im römischen Kalender, galt am längsten in Venedig bis 1797); 21. März (Frühjahrsanfang, geht auf den Zoroastrismus zurück, aktuell noch Bahai-Kalender, TTKKU und die Ecke); 25. März (Mariä Verkündigung, wurde 525 eine Zeitlang quasi als Konkurrenzveranstaltung zusammen mit dem Feiertag vom 1. Januar verzogen – in England bis 1752); 13.-15.April (Thailand, Buddhismus, etwas variabler Termin); Ostern (noch ein Bißchen variabler, z. B. aber in Frankreich bis 1564); 22. September (kurzes Gastspiel im französischen Revolutionskalender); 1. Advent (Beginn des Kirchenjahres in den Westkirchen); 25. Dezember (1. Weihnachtsfeiertag, Deutschland und England bis ins 13. Jahrhundert, Spanien bis ins 16te); Chinesisches Neujahr (orientiert an den Mondphasen zwischen Januar und Februar variabel, 2015 beginnt am 19. Februar das Jahr der Ziege – der Holz-Ziege (das hätte ich gestern Abend aber nicht mehr aussprechen können!) um genau zu sein, da nicht nur die Sternzeichen sondern auch die Elemente durchgewechselt werden, momentan haben wir das Jahr des Holz-Pferds.)

    …und wie genau der Termin für Rosh Hashana festgelegt wird weiß ich nicht genau, aber für sowas haben wir ja Leute hier die sich auch wirklich auskennen und nicht wie ich nur so tun 😉

    So gesehen kann wer will eigentlich ständig Neujahr feiern – das ist doch mal richtig schön!
    Prost und gutes Neues!! Alles Gute, schöne und erfreuliche für 2015!

    Gefällt mir

  5. aurorula a. sagt:

    entweder ich oder die Wiki sind zeitlich noch nicht ganz orientiert – da schreibe ich was von vor Christi Geburt und katholischen Feiertagen die wegwandern.

    Die Party war wohl gut gestern 😀

    Gefällt mir

  6. gnaddrig sagt:

    @ ebversum: Der Link tut nicht, habe es aber nicht zu flicken geschafft. Schick mir den nochmal, dann baue ich ihn ein…

    @ aurorula a.: Die Party war wohl gut gestern 😀
    Dann ist doch alles ok. Zeitrechnerische und kalendertechnische Feinheiten überlassen wir einfach den Fachleuten 🙂

    Gefällt mir

  7. ebversum sagt:

    @gnaddrig Ups, von mir aus funktioniert er. Liegt vielleicht daran, weil’s eine Textdatei ohne Header ist und der Browser es nicht will. http://www.ebversum.de/dwl/PC/astro.c.
    Ist aber auch lediglich vielleicht nur für Sterngucker interessant deren Teleskope zum Nachführen den gesamten Flickenteppich quasi komplett zurück und korrekt und eben vielen Korrekturvariablen wieder vor neu kalkulieren müssen. aurorula.a beschreibt das viel besser.

    Gefällt mir

  8. gnaddrig sagt:

    Ah, ok, ich hatte einen Blogartikel oder so erwartet. Textdatei passt schon. Bei mir fängt das mit 16 Zeilen Include-spitze-Klammer-Text-spitze Klammer an, dann kommen zwei Zeilen mit Werten für Pi, dann alles mögliche, wo ich keine Ahnung habe, was es ist. Bin aber nun auch kein Sternkucker 🙂

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s