Overkill

Aus der Mottenkiste hervorgekramt: Wenn wirklich überhaupt niemand dort stehen soll, muss man sich eben in jeder Richtung absichern und das ganze gründlich und unmissverständlich beschildern. Viel hilft ja bekanntlich viel…

Advertisements

4 Kommentare on “Overkill”

  1. cimddwc sagt:

    Da fehlt noch ein Schild „Anlieger frei bis Baustelle“ – direkt an der Baustellenabsperrung. Hier in der Gegend öfter zu sehen…

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Das gab es deshalb nicht, weil durch die Baustelle keine Sackgasse entstanden war, sondern man durch Seitenstraßen dran vorbeikonnte. Die Baustelle ging genau von einer Abzweigung bis zur nächsten. Aber ein zweites Schildernest wäre sicher nett gewesen…

    Gefällt mir

  3. Pfeffermatz sagt:

    Ich glaube irgendwo anders war eine kilometerlange Baustelle aufgehoben worden und die wussten nicht wohin mit den ganzen Schildern.

    Gefällt mir

  4. gnaddrig sagt:

    Umgekehrt, die wollten eine Baustelle einrichten und das hier war der Aufmarschplatz. Die war auch gar nicht so groß, ein- oder zweihundert Meter, warum die so viele Schilder gebraucht haben – keine Ahnung…

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s