Kulturwandel

Normalerweise haben Weintrauben Kerne. Wenn es tatsächlich mal welche ohne gab, wurde da bis vor kurzem extra drauf hingewiesen. Das scheint sich langsam zu ändern, kernlose Trauben werden zum Normalfall, und wenn dann doch mal Kerne drin sind, warnt man den Kunden vor. Witzig…

Advertisements

4 Kommentare on “Kulturwandel”

  1. Herr Ösi sagt:

    Mit Black Magic ist dann wohl nicht die Woman, die die Trauben pflückte, sondern der Kern gemeint …

    Gefällt mir

  2. marana41 sagt:

    … und der Herr des Hauses ist tatsächlich ein wenig irritiert, wenn er beim Verzehr der Trauben sich dieser, der Kerne, irgendwie entledigen muss.

    Gefällt mir

  3. gnaddrig sagt:

    Gut, der eine stört sich, der andere stört sich nicht. Ist wohl teils eine Frage persönlicher Empfindsamkeiten, teils aber auch der Erwartung.

    Gefällt mir

  4. christahartwig sagt:

    Weißt Du, wie wahnsinnig schwer, wenn nicht unmöglich, es ist, Backpflaumen mit Stein zu bekommen? Und für „Pavo en pepitoria“ sind die den kernlosen weichen Verdauungshelfern aus dem Supermarkt allemal vorzuziehen. Der Unterschied ist natürlich, dass die weichen Backpflaumen mal einen Kern hatten, während man sich bei kernlosen Weintrauben fragen muss, wo da der Nachwuchs herkommt.

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s