Verbrennungsmotoren

Neulich hat wieder wer einen Verbrennungsmotor erfunden (oder gebaut oder ausprobiert, oder von einem gehört oder gelesen, der einen erfunden, gebaut oder ausprobiert hat), der statt mit Benzin o.ä. mit Wasser läuft. Benzin war gestern war der Bericht überschrieben, glaube ich. Der Motor soll in ein Moped eingebaut gewesen sein, das dann mit einem Liter Wasser fünfhundert Kilometer gefahren sein soll. Es war jemand dabei, es stimmt also!

Das ist nun beileibe nicht der erste Wasserverbrennungsmotor auf der Welt. Es kommen ja ständig irgendwelche Tüftler mit solchen Geräten an, und jedesmal wird die Erfindung bei den Freie-Energie-Jüngern, den Ufo-Gläubigen, generell esoterisch-verschwörungstheoretisch Geneigten groß gefeiert. Die Berichte machen dann auf den einschlägigen Blogs die Runde (der oben erwähnte übrigens auch) und alle freuen sich, bald nie wieder Geld an der Tankstelle lassen zu müssen.

Eigentlich müsste die Welt mittlerweile bis in den letzten Winkel mit Freie-Energie-Maschinen, Wassermotoren und ähnlichem Gerät zugestellt sein. So viele geniale Erfindungen, die immer (und oft viele Jahre lang) ganz kurz vor dem Durchbruch stehen, das Modell gibt es jeweils schon und nächste, spätestens übernächste Woche kommt der Prototyp. Oder sie sind kurz davor, die Serienproduktion aufzunehmen, es fehlen nur noch organisatorische Details oder eine Gummidichtung der richtigen Größe oder so.

Natürlich kommen diese Wundermaschinen nie wirklich auf den Markt, weil sie nicht funktionieren (können) die Erdöllobby, die Automobilindustrie, die Atomkraftlobby, die Illuminaten und wahrscheinlich die Grünen das verhindern. Die blocken das einfach ab und die armen Erfinder verhungern, weil sie ihre Erfindungen nicht vermarkten dürfen, und wir verbrennen weiter verflüssigte prähistorische Wälder.

Wenn die Menschheit Verstand hätte, würde sie stattdessen den Äther anzapfen, The Sea of Energy in Which the Earth Floats, von dem der amerikanische Erfinder T. Henry Moray vor 80 Jahren schon wusste, dass er (mithilfe der von ihm erfundenen, eifersüchtig gehüteten, nur auserwählten Einzelpersonen vorgeführten, von der Fachwelt ignorierten und nie über ein paar Probeläufe hinausgekommenen Radiant-Energy-Maschine) alle Energieprobleme der Welt auf einen Schlag lösen würde. Der brauchte dafür nicht einmal Wasser!

Dabei gibt es wirklich Motoren, die Wasser verbrennen. Nicht schödes Leitungswasser natürlich, auch kein irgendwie esoterisiertes Wasser, sondern destilliertes Wasser. Manche Leute trinken sowas, andere betreiben Brennstoffzellen damit, und man könnte auch entsprechend eingerichtete Verbrennungsmotoren mit sowas betreiben.

Der klitzekleine Haken an der Sache, der Pferdefuß sozusagen, ist natürlich, dass man das Wasser vor dem Verbrennen eben erst energetisieren muss. Also per Destillation. Und brennen tut da auch nicht im engeren Sinne das Wasser, sondern der Alkohol. Aber das sind nur unwesentliche Details, wenn man mal wieder ein Perpetuum mobile erfunden hat.

Advertisements

2 Kommentare on “Verbrennungsmotoren”

  1. christahartwig sagt:

    Dass das Auto von Grund auf neu erfunden werden muss, habe ich auch gerade letzte Woche gehört. Es war eine der zahlreichen Reaktionen auf den VW-Skandal. Wann immer ich so etwas höre oder lese, fällt mir die Geschichte von dem Mann ein, der mit mehreren Personen im Auto den Spritverbrauch deutlich gedenkt haben will, indem alle Insassen sich fest auf das Fahrziel konzentrierten und sich quasi dorthin wünschten. – Ich sag’s ja immer: Man muss nur wollen. Allerdings hilft – den Spritverbrauch betreffend – wohl am meisten, nirgendwohin zu wollen.

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Ja, das Auto muss ständig neu erfunden werden. Erst bei den elektronischen Helferlein ABS, Antischlupfregelung (Elchtest!) und Bremsassistent. Dann für den Advent des Elektromobils. Jetzt wieder für die selbstfahrende Lounge, von der die Branche so begeistert ist. Der Ruhm von Daimler und Benz, Otto und Diesel verblasst ja langsam, das ist so lange her, da kann man schonmal ein zwei neue Kuchen backen. Hauptsache die Leute kaufen weiter deutsche Autos…

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s