Phantomfahrräder

Fahrräder, wenn man sie irgendwo abstellt, sind häufig Ziel von Dieben. Da hilft kein Schloss und keine Tarnung, Räder werden geklaut oder geplündert. Wieviele Räder komplett geklaut werden, sieht man natürlich nicht, sie sind ja dann weg. Fahrradförmige Lücken bleiben normalerweise nicht zurück, dazu ist der Smog nicht dicht genug.

Oft werden aber auch einfach nur Einzelteile abgebaut. Überall wo viele Fahrräder stehen, etwa im Umkreis von Bahnhöfen, Läden, Schulen usw. kann man die Folgen begutachten. Hier fehlt ein Sattel, da eine Lenkstange. Irgendwo hat ein Rad keine Pedalen, woanders sind die Lampen weg oder die Klingel. Luftpumpen verdampfen fast immer. An irgendeinem Laternenpfahl ist ein einsames Vorderrad angeschlossen, der Rest ist entschwunden. Anderswo hängt ein Rahmen ohne alles mit einem Supersicherheitsschloss an einem schmiedeeisernen Zaun.

Viele dieser Restfahrräder sind in dem Zustand nicht mehr benutzbar, also eigentlich Sperrmüll. Man könnte aber diese ganzen unvollständigen Fahrräder mit etwas Phantasie zu einer etwas kleineren Herde vollständiger Fahrräder konsolidieren. Die von Dieben allzusehr ausgedünnten oder von Vandalen übel zugerichteten Räder ausschlachten und mit den so gewonnenen Teilen die nicht ganz so schlimm getroffenen Artgenossen flicken. Auffüllen sozusagen.

Und aus den fehlenden, abgebauten, geklauten Teilen würde man dann Phantomfahrräder bauen. Die wären unsichtbar, würden nie kaputtgehen und könnten auch nicht geklaut werden.

 

Advertisements

5 Kommentare on “Phantomfahrräder”

  1. berlienchen sagt:

    Das klingt nach einer super Idee! Hier bei uns gibt es auch an allen Ecken Fahrradreste, die sich dann wahrscheinlich keiner mehr traut mit nach Hause zu nehmen. Aber das Bild gibt es nicht nur in Großstädten, ärgerlich für die, die es dann trifft. Da freut man sich vielleicht, wenn „nur“ die Luftpumpe weg ist…

    Gefällt 1 Person

  2. kiddothekid sagt:

    Supergut geschrieben. Und superwundervolle Idee.

    Gefällt 1 Person

  3. gnaddrig sagt:

    Danke, das lese ich natürlich gern 🙂

    Gefällt mir

  4. […] dann wahrscheinlich Strampelanzug. Was noch fehlt: Sattelschlepper (passend, irgendwie, zu meinen Phantomfahrrädern), oder […]

    Gefällt mir

  5. Bei Phantomfahrrädern habe ich zuerst einmal an einen radelnden Erlkönig oder Schimmelreiter gedacht.

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s