Meinungsstark

Neulich in der Straßenbahn. Donnerstag abend, etwa 23 Uhr. Hinter mir sitzen zwei junge Kerle, irgendwas zwischen 15 und 18. Der eine mit Rasta-Locken, der andere ziemlich unauffällig und mit Brille. Beide nicht mehr ganz nüchtern und in ein tiefsinniges Gespräch vertieft.

Brille: Ja, ich bin ja auch eher gegen Rechtsradikalismus, das finde ich nicht gut.
Rasta: Auf jeden Fall.
Brille: Was die machen ist scheiße, wenn ich mir das überlege.
Rasta: Stimmt.
Brille: In Deutschland ist das am Schlimmsten, glaube ich.
Rasta: Naja, das ist allgemein so am Kommen. Wenn man mal nach Polen schaut oder Tschechien, da sind überall rechte Kräfte ganz stark, und anderswo noch schlimmer.
Brille: Ja, ich sehe Deutschland als ein Land, wo es hauptsächlich mehr, also … Zuflucht gibt…

Es ergibt sich ein kurzer Austausch über Flüchtlinge, Asyl, Fluchtgründe und Brandstifter, den kriege ich aber nicht mehr zusammen, also lasse ich ihn weg.

Rasta: Und es gibt ja auch kaum wen, der was macht. Man muss auf die Straße gehen und die Leute motivieren.
Brille: Ja, das ist ja auch schlimm, wenn keiner motiviert und so.
Rasta: Und die was machen, die sind ja alle am Limit. Da ist keiner, der noch massig Ressourcen freihat und nichts macht.
Brille: Das wäre ja auch komisch, wenn da jemand massig Ressourcen freihätte und dann nichts macht.

Es geht noch eine Weile so: Rasta beklagt den schweren Stand praktisch aller gegen Rechts engagierten Aktivisten, Mittelkürzungen für Gegen-Rechts-Projekte usw., Brille schlenkert im Kielwasser hin und her.

Rasta: So, ich muss morgen um 5 aufstehen.
Brille: Fünf? Wieso?
Rasta: Arbeite.
Brille: Ah, was arbeitest Du denn?
Rasta: Tischler, fängt um 6 an.
Brille: Wow, ziemlich hart. Das wäre nichts für mich so früh, aber alle Achtung, dass Du das so hinkriegst. Ich glaube das könnte ich nicht.
Rasta:

Brille: Ach, wie geht’s eigentlich deiner Schwester? Die habe ich ja schon lange nicht mehr gesehen.
Rasta: Ja, der geht’s gut.
Brille: Dann bestell der mal nen schönen Gruß wenn Du sie siehst.
Rasta: Klar, machich.

Mittlerweile kann ich mir das Grinsen nicht mehr verkneifen. Der Frau mir gegenüber geht es genauso. Wir steigen an derselben Haltestelle aus und einigen uns auf dem Bahnsteig, dass wir nicht sicher sind, ob das mitgehörte Gespräch eher niedlich oder bizarr war.

Jetzt frage ich mich natürlich, ob ich in dem Alter gelegentlich vergleichbare Auftritte hingelegt habe. Wahrscheinlich, weiß ich aber nicht mehr. Und wenn, hätte ich das natürlich auch selbst gar nicht gemerkt…

Advertisements

4 Kommentare on “Meinungsstark”

  1. Na, immerhin haben sie sich über ein wichtiges Thema unterhalten. Hätte ja auch um Wein, Weiber und Gesang gehen können.

    Ich saß mal mit meiner Schwägerin im Bus, zwei junge Mädels hinter uns, die sich über Jungs unterhielten. Plötzlich fiel der Name eines jüngeren Bruders unserer Männer. Kannst dir vorstellen, wie wir die Ohren gespitzt haben 😂.

    Gefällt 1 Person

  2. Achim sagt:

    Wir haben nur früher nicht gesagt, dass wir keine „Ressourcen“ mehr haben. Wir waren eher voll im Stress, weil wir in total viele Zusammenhänge eingebunden waren. Oder so.

    Gefällt mir

  3. gnaddrig sagt:

    Du meinst, das Vokabular ändert sich, vielleicht auch die konkreten Anlässe, aber die Leute ticken ähnlich? Ist wohl so.

    Gefällt mir

  4. Yadgar sagt:

    Peinlich-altkluge Dialoge habe ich mit 16 allerdings auch immer gerne hinbekommen… ich denke da an jene Szene, wo ich mit meinem besten Kumpel in dessen birkenfurniertem Jugendzimmer auf der Couch fleze, Rolling Stones auf dem Plattenteller (und zwar eine Compilation mit Singles aus den 60ern, also Satisfaction, Paint It Black, 2000 Light Years From Home und so!) und wir beide herumlamentieren, wie langweilig, öde und angepasst das Leben in den 80ern doch sei, während damals in den 60ern…

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s