Ein seltsamer Ort

Inspiriert von das leben ist… auf dem lexikographieblog habe ich vor Jahren nachgeschaut, was deutschsprachige Liederschreiber so über die Welt zu sagen haben. Ich habe damals auf Google nachgeschaut und das ganze, weil da so viel kam, gleich erstmal auf Eis gelegt – ich bin ja nicht zum Arbeiten hier. Nun schlingert die Welt immer noch so wild durch die Zeit, dass manchen davon ganz schwummrig wird, und da wäre es vielleicht ganz nett, wenn man das Ding wenigstens poetisch ein bisschen festklopfen könnte. Also habe ich mich nochmal drangemacht und ein paar Erwähnungen der Welt in der zeitgenössischen deutschsprachigen Musik zusammengetragen.

Aus Bequemlichkeit habe ich mich bei der Suche auf songtexte.com beschränkt (Google-Suche nach „die welt ist“ site:songtexte.com/songtext). Wer wissen will, ob andere Seiten wie lyrics.com o.ä. mehr zu bieten haben, muss das selbst nachrecherchieren. Außerdem habe ich nach den ersten 31 Trefferseiten abgebrochen, da fing nämlich alles an, sich zu wiederholen, und es wurde auch ein bisschen langweilig.

Die gesammelten Aussagen über die Welt tauchen hier in der Reihenfolge ihres ersten Erscheinens in der Trefferliste im Format Attribut [Band/Interpret] auf. Wenn mehrere Autoren dieselbe Beschreibung bringen, liste ich die Namen der Reihe nach hinter dem betreffenden Stichwort auf. Doppelnennungen desselben Liedes habe ich ausgelassen, außer bei Coverversionen.

Wie zu erwarten war gibt es viele, viele widersprüchliche Aussagen. Die Welt wird beschrieben als gut und (wunder)schön, andererseits als schlecht. Als bunt und als grau. Voll Licht und dunkel, groß und klein, ein Zuhause und nicht gemacht für uns. Voll Güte, aber hart, gemein und ungerecht. Komplex und kompliziert und so einfach, du glaubst es nicht. Nicht verloren, aber fertig und gefickt.

Einigkeit scheint nur bezüglich der Form und des Ortes zu bestehen – ich finde nichts, das gegen rund und hier spricht (außer hier, aber das ist kein Lied). Immerhin.

Die Welt ist also:

fertig [Deichkind, Rainald Grebe]

klein [Mark Forster, Münchener Freiheit]

schön [Marius Müller-Westernhagen, Mondscheiner, Blumfeld, Klaus Hoffmann, Mireille Mathieu, Dalida, Tony Marshall, Ernst Neger, Klaus Lage, Hans Albers, Wolf Biermann, Die Skeptiker, Heino, Katy Karrenbauer, Vicky Leandros, Torfrock]

ein Irrenhaus [Niemann, Olli Banjo]

1 [Thomas D]

ein Wunder [Puhdys]

schwul [Blumio]

in Ordnung [Audio88]

eine Bühne [superzwei, Peter Alexander, Roy Black]

eine Scheibe [Turntablerocker]

schlecht [Andreas Dorau, Die Fantastischen Vier, Toxoplasma, Olli Schulz, Die 3. Generation, Calva Y Nada, Funny van Dannen, Edgar Wasser]

nicht gegen uns [Casper]

voll Licht [Nana Moskouri]

rund [Bill Ramsey, U3000, Peter Alexander]

kompliziert [Georg Ringsgwandl]

verbunden [2raumwohnung]

tief [Die Apokalyptischen Reiter]

Stein [EndZeit Effekt]

groß [tiptop, Selig, Münchener Freiheit, Clueso, Rockstah, Oliver Koletzki & Fran, Deichkind, Die Firma, Bernhard Brink, Rolf Zuckowski, Puhdys, Trude Herr, Udo Jürgens, Hans Albers]

voll Güte [MCH Band]

gefickt [Her Sorge]

keine Ware [SANCHO PANZA!]

nicht gemacht für uns [Sternbuschweg]

düster [Kiesgroup]

gross und weit [Vera Kappeler]

voller Frauen [Roh, Lotto & Pape]

deins [Olli Banjo, King Orgasmus One & Godsilla]

nicht so schlecht wie Jeanette Biedermann [Kopfkracher]

schon zu weit [Hannes Rasmus]

voller Liebe [Bata Illic]

eins [Thumb]

was Gemachtes [Dota und die Stadtpiraten]

Newport [Roger Whittaker]

schön 2.0 [Die Bandbreite]

wie ’ne Scheibe [Jupiter Jones]

grenzenlos [Johannes Oerding]

ein Glücksrad [SDP]

noch kaputter [Radio Havanna]

nicht genug [Shindy, 23, Oomph!]

voller Männer [Liza Li]

noch genauso wunderbar [MTS]

so groß [Samy Deluxe, Ali As, Ich kann fliegen]

wie ’ne Platte [Prinz Pi]

nicht mehr, was sie war [Jim Steinmann]

wie sie ist [Callejon]

dein [Karat, Frank Schöbel]

wieder eine Scheibe, eine Bleibe nur noch [ASP]

ein roter Teppich [Revolverheld]

laut wie’n Laster [Die Firma]

dunkel [Karat, Chefket]

prima [Udo Lindenberg]

gegen dich [Die Fantastischen Vier]

unendlich [Martin Stosch]

nur’n Schattenspiel [Blumentopf]

wunderschön [Abstürzende Brieftauben, Tony Marshall]

bunt und leicht verschwomm‘ [Kayef]

anders [Prinz Pi, Wolfgang Petry]

traurig [Huss und Hodn]

so gefährlich! [Metrickz]

ein großes Blumenbeet [Herr von Grau]

voller Scheißefresser [WIZO]

eigentlich nicht gut [Edgar Wasser]

grau [Bushido feat. Chakuza, Fler, Megaloh feat. Grace, Saltatio Mortis]

hart und gemein [3Plusss]

rund [Demis Roussos, Marteria]

ein sehr trister Ort [Ignis Fatuu]

schlecht, hinterhältig und gemein [Fettes Brot]

mein Raumschiff [Chefket]

beschissen geblieben [Prinz Pi]

rund und voll Magie [Sportfreunde Stiller]

ein Manga [Die Firma]

voller Halsabschneider [Die Firma]

„heil“ [Die Skeptiker]

voller Girls [J.B.O.]

hier [Das Ich]

krank [Helge Schneider]

aus den Fugen [Funny van Dannen]

nicht verloren [Rolf Zuckowski]

doch gar nicht so schäbig [Kontra K]

wunderbar [Kastelruther Spatzen, Wiglaf Droste & Das Spardosenterzett, Die Flippers]

so schön wenn man Bio versteht [Alligatoah]

nicht dieselbe [Karpatenhund]

eine kleine Kugel [Die Orsons]

am Ende [Kool Savas & Azad]

Neongelb [Chakuza]

gerade groß genug für uns beide [Kool Savas feat. Ercandize]

voll von dreisten Egoisten [Sportfreunde Stiller]

noch da [Nena]

ein Käfig, in dem sich Narren frei bewegen [Die Firma]

so einfach, das glaubt man einfach nicht [Die Schande]

zu Gast bei Menschenfressern [K.I.Z.]

trostlos ergraut [Kollegah]

dir zu kompliziert [Raggabund]

dein Zuhause [Luxuslärm]

so öd‘ [Robert Franz]

hart [Die Firma]

ein Floß [Max Prosa]

grün [Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe]

so bunt [Silly]

eine Google [Udo Jürgens]

ziemlich groß [Farin Urlaub]

scheiße ungerecht [Alarmsignal]

schöner für uns zwei [Peter Alexander]

voller Konkurrenz [Laing]

weit [Die Orsons]

unser Zuhause [Frittenbude]

eine Bühne auf der wir alle stehen [Letzte Instanz]

so hektisch [Nena]

endlos wie man sieht [In Extremo]

großes Chaos [Prinz Pi]

kalt [Die Firma]

nicht rosarot [Herbert Grönemeyer]

voller Zeichen [Die Sterne]

nicht mehr bunt an sich [Rosenstolz]

zu komplex [OK KID]

schlecht, so gemein und ungerecht [Stefan Gwildis]

ein Spektakel [Die Goldenen Zitronen]

aufgewacht [Matthias Reim]

kühl [Yvonne Catterfeld]

uns jetzt Untertan [Das Ich]

mir egal [Seeed]

eine große Stadt [Prinz Pi]

gegen dich [Yasha]

viel zu groß um hier ein Leben lang zu sein [Sondaschule]

hart [3Plusss]

wieder da [Rio Reiser]

paradox [Raggabund]

fantastisch bunt [typ:t.u.r.b.o.]

eine Markthalle [NMZS & Danger Dan]

dunkler ohne dich [Oomph!]

so viel versprechend [Silla]

ein Artefakt [Prinz Pi]

doch so schön [Freddy Quinn]

nicht am Arsch? [Maeckes]

höchstens voller kreisender geier [Mach One]

kaputt [Fard]

ein Kreissaal [Shaban & Käptn Peng]

satt und gemein [Oomph!]

ein Konzept [Prinz Pi]

gespalten [Jens Friebe]

so kalt [Rapsoul]

jung [Wolf Biermann, Blumfeld]

der globale, internationale, total katastrophale Skandal! [Bodo Wartke]

gut [Die 3. Generation]

bereit [Selig]

deine Mutter [K.I.Z.]

vor deiner Tür [Georg auf Lieder]

krass entstellt! [Fler]

echt zu crazy [Die Firma]

dir untertan [Raggabund]

ne Scheibe [Ganz Schön Feist]

viel zu klein [Veritas Maximus, Böhse Onkelz]

vollkommen verrückt [Ganjaman]

viel zu schön [Revolverheld]

uns zu klein [Nu Pagadi]

so rund [Wildecker Herzbuben]

nicht schwarzweiß [Prinz Pi]

Schutt [Eisblume]

Glanz [Eisblume]

unser Zimmer [Annett Louisan]

ist laut [Jennifer Rostock]

wohl aus Nichts gemacht [Konstantin Wecker]

schön wie durch ein Wunder [Farin Urlaub Racing Team]

immer so gewesen [Rainer von Vielen]

profitabel [Konstantin Wecker]

an Sprachen so reich [Udo Jürgens]

so durchschaubar und so durchsichtig [Bosse]

ein Kartenhaus [Shimi]

nur mehr halb so heil [Bimsemann und Roggenkeil]

auch voll Farben [Chakuza]

voller Seligkeit [Claude-Michel Schönberg]

verschwommen [Versengold]

’ne Kugel [Die Schröders]

ohne dich so leer davon [Mary Roos]

so komplex [Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung]

leer [Letzte Instanz]

nicht nett [Samy Deluxe]

wie sie is‘ [Wise Guys]

alles mein! [Sonny Black & Frank White]

mein Schwanz, meine Punchline! [B-Tight]

nicht mehr drauf [Max Herre feat. Marteria]

kälter [Udo Jürgens]

schuld an mir [Olli Banjo]

keine Bühne und kein exklusiver Laufsteg [Früchte des Zorns]

ungerecht [Kärbholz]

still [Die Fantastischen Vier]

heut‘ zum Glück bereit [Christian Anders]

viel zu groß [Popperklopper]

mein [Nico Suave]

gut zu mir [Christina Stürmer]

anders geworden. Komplizierter geworden [Prinz Pi]

hier in Ordnung wie sonst nirgendwo [Erste Allgemeine Verunsicherung]

teuer [Radio Doria]

okay [Blumentopf]

ein Freizeitpark [MC Fitti]

wunderbar, solange es Dich gibt [Hansi Hinterseer]

der Osten [K.I.Z.]

nicht interessiert an niveaulosem Text [Blumentopf]

zu komplex gebaut für einfache Erklärungen [Berlin BOOM Orchestra]

unser Zirkus [Taktloss & MC Basstard]

reicher weil es dich gibt [Udo Jürgens]

eben doch gerecht [StaatsPunkrott]

groß und kompliziert [Daliah Lavi]

grenzenlos [Spax]

verrückt? [Amewu]

von oben so schön [Juli]

zu klein [Summer Cem]

für mich schrecklich und eng [Chakuza]

voll bis an den Rand [Juli]

dabei immer grauer zu werden [Umse]

ein seltsamer Ort [Tone]

Bonustracks (nicht auf songtexte.com):

Pop [Heinz Rudolf Kunze]

schön und groß [Eleonore Fürstin von Reuß]

 

Advertisements

3 Kommentare on “Ein seltsamer Ort”

  1. berlienchen sagt:

    Wow! Da hast du dir dann aber doch echt Arbeit aufgehalst! 🙂 Eine tolle Liste hast du da zusammen bekommen. Interessant auch, womit man(n) sich so beschäftigen kann 🙂

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Ja, man wundert sich manchmal. Hat aber irgendwie Spaß gemacht 🙂

    Gefällt mir

  3. […] Klärung wenigstens ein bisschen näherzubringen habe ich die seinerzeit beim lexikographieblog abgekupferte Idee nochmal aufgewärmt und die deutschsprachige Fachwelt für Leben und Befindlichkeit einschlägig […]

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s