Globus 2.0

Globus, kennt jeder. Bunte Kugel, unbeleuchtet physikalische Darstellung der Erde, beleuchtet politische Darstellung, oder umgekehrt. Fast immer schon wenige Monate nach Anschaffung veraltet. Als Kind fand ich Globen total faszinierend (Atlanten auch) und habe mich damit in ferne Länder geträumt, mögliche interessante Wohnorte für die (selbstverständlich rein hypothetische) spätere Auswanderung gesucht und große Zusammenhänge entdeckt, etwa dass die Westküste Afrikas und die Ostküste Südamerikas gut ineinanderpassen.

Aber irgendwie sind die Dinger auch langweilig. Im Prinzip bloß aufwändige Nachttischlampen mit viel Platzbedarf und wenig Leuchtkraft. Teure Nachtleuchten für Kleinkinder sozusagen. Informationsgehalt und didaktisches Potenzial sind überschaubar und schnell ausgeschöpft. Da müsste man eigentlich mehr draus machen können.

Es gibt entsprechende Bestrebungen, seit es Globen gibt, und in den letzten zehn, zwanzig Jahren nimmt die Innovationsrate deutlich an Fahrt auf. Der Projektionsglobus gefällt mir ganz gut, nur sind die Dinger mit 1,5 m doch arg groß. Digitale Globen sind auch nicht schlecht, aber doch nur wieder eine Spielerei am Bildschirm. Hypergloben gehen in dieselbe Richtung, und da setzt meine Idee an:

Man sollte einen Globus aus gekrümmten Flachbildschirmen bauen. Flachbildschirme müssen ja nicht notwendigerweise plan sein, es soll schon Smartphones mit gebogenen Displays geben. Auch mit flexiblen Materialien wird experimentiert (am Ende könnten aufroll- oder faltbare Displays stehen). Also müsste kugelförmig grundsätzlich möglich sein, wenn nicht aus einem Stück dann aus mehreren zusammengesetzten Bildschirmen. Da müsste vielleicht noch ein bisschen geforscht und experimentiert werden, bis man die Grenzen der einzelnen Segmente nicht mehr sieht und eine rundherum nahtlose Darstellung möglich ist, aber dann…

Auflösung und Kontrast sollten sich an High-End-Smartphones orientieren, dann könnte man auf den Dingern so ziemlich alles laufen lassen, was digitale Globen, Hypergloben und Projektionsgloben so können. Außerdem wäre so ein Globus per Touchscreen interaktiv. Man könnte nicht nur eine Vielzahl verschiedener Karten anzeigen – politisch, physikalisch, verschiedene Satellitenbilder, historische Darstellungen (sowohl Faksimiles alter Globen als auch Darstellungen der Erde in früheren Erdzeitaltern), Jahrmillionen im Zeitraffer, was weiß ich.

Man könnte sich auch in bestimmte Regionen hineinzoomen, Naturereignisse wie Vulkanausbrüche, Hurrikane u.ä. abbilden, den Anstieg oder die Absenkung des Meeresspiegels simulieren, Wetterdaten anzeigen, alle möglichen Wetterbedingungen simulieren. Biomasse, Versteppung, Verbreitung von Tier- und Pflanzenarten und sonst alles mögliche als Schnappschus oder in der zeitlichen Entwicklung darstellen.

Lernspiele, Quiz, Aufruf von Städten, Ländern, Flüssen usw. nach bestimmten Parametern wären möglich. Denkbar wären auch Globusversionen von Spielen wie Risiko oder Dampfross u.ä., im Prinzip einfach alles, um Schüler monatelang von den Hausaufgaben abzuhalten…


10 Kommentare on “Globus 2.0”

  1. DPNews sagt:

    Toller Beitrag!

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Danke 🙂

    Gefällt mir

  3. Yadgar sagt:

    Geoinformatik ist schon klasse… und ein Landkarten- und Atlantenfreak bin ich auch, schon mit 8, 9 Jahren hatte ich eine ausgesprochene Neigung zu „Geographical Fiction“, also selbsterfundenen Städten, Ländern oder sogar ganzen Planeten (siehe auch http://www.assoziations-blaster.de/blast/Ilthanalg.html ), mit physischen, politischen und Wirtschaftskarten dazu. Demnächst vielleicht reaktiviert in 3D, mit POV-Ray und X3D!

    Gefällt mir

  4. gnaddrig sagt:

    Klar, 3D ist die nächste Stufe, nur zu 🙂

    Gefällt mir

  5. Ralf Gräf sagt:

    Vergess nicht den boomenden Markt der Virtual Reality …

    Gefällt mir

  6. gnaddrig sagt:

    Stimmt, da könnte man auch hübsche Sachen basteln für so einen Globus 🙂

    Gefällt mir

  7. dasmanuel sagt:

    Ja auf, Crowdfunding und los!

    Ich dachte ja witzigerweise zuallererst an die Supermarktkette … o.O

    Gefällt mir

  8. gnaddrig sagt:

    Die sind auch das erste, was man mit der Suchanfrage Globus so kriegt.

    Gefällt mir

  9. Yadgar sagt:

    Supermarktkette Globus? Lang, lang ist’s her (die Erinnerungen schmecken noch nach Raider, nicht nach Twix! Und Kitkat, in den alten Packungen!)… die müssten doch mittlerweile größtenteils von REWE geschluckt worden sein, oder?

    Gefällt mir

  10. gnaddrig sagt:

    Keine Ahnung, ich kann mich nicht erinnern, jemals sowas gesehen zu haben. Ich weiß nur von Google, dass es die Kette gibt…

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s