Montiert

montiert

So so, assembled in Taiwan also, montiert in Taiwan. Ein Radiergummi. Montiert. Ob ich davon mal eine Explosionszeichnung und die Stückliste sehen könnte?

Ansonsten: Klares, kantiges Design mit wehmütiger Anspielung auf das Bauhaus. Gleichzeitig Sinnbild der weltweiten Verflechtung von Wissens- und Warenströmen. Geradezu ein Stück Globalisierungspoesie. Wo bleibt das Feuilleton? Wo der Bildungsroman zum Radiergummi?

Advertisements

4 Kommentare on “Montiert”

  1. Pfeffermatz sagt:

    … und Sinnbild wofür? Des Rückgängigmachens, gar des Rückschritts, der Auslöschung von Bestehendem? Oder der Verbesserung und somit des Fortschritts? Der Beliebigkeit, der Wiederholbarkeit, der Zielstrebigkeit, der Mehrdeutigkeit?

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Siehste, das schreit geradezu nach einem bildungsbürgerlichen Essay in einer der großen feuilletonführenden Zeitungen.

    Gefällt mir

  3. noemix sagt:

    Wie wird man eigentlich Radiergummi-Designer? Ist dazu ein Hochschul-Studium erforderlich oder genügt ein VHS-Abendkurs?

    Gefällt mir

  4. gnaddrig sagt:

    Gute Frage. Und dann: Wie lange sitzt man an so einem Radiergummi und wieviel verdient man als Designer an sowas? Kriegt man das einmal pauschal vergütet oder einen bestimmten Betrag pro verkauftem Gummi?

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s