Heute leider gratis

Kürzlich wurde in der Nähe ein neuer Parkscheinautomat montiert. Zuerst war der alte entfernt worden, und bis der neue angebracht werden konnte, hing an der Stelle ein Schild mit der Aufschrift:

Das Tiefbauamt ersetzt hier einen störungsanfälligen Parkscheinautomat [sic!] durch einen neuen Gerätetyp. Die Arbeiten werden in wenigen Tagen abgeschlossen sein.

Bitte legen Sie zwischenzeitlich die blaue Parkscheibe aus.

Die maximale Parkzeit beträgt 2 Stunden.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Tiefbauamt/Verkehrslenkung

Mittlerweile ist der neue Automat in Betrieb. Ein schönes, modernes und (hofft das Tiefbauamt/fürchtet die parkscheinpflichtige Bevölkerung) weniger störungsanfälliges Gerät. Wer dort parken will, kann muss also wieder Parkscheine kaufen. Was sich die ganze Zeit nicht geändert hat, ist die Höchstparkdauer von zwei Stunden, die gilt hier praktisch seit Menschengedenken, naja, jedenfalls seit es Parkscheinautomaten gibt.

Das bedeutet, genau genommen, dass die Stadt bei den Parkenden um Verständnis dafür warb, dass sie während des Umbaus ohne sonst irgendwelche Einschränkungen umsonst parken durften mussten.


11 Kommentare on “Heute leider gratis”

  1. Aristobulus sagt:

    Hattest Du dafür Verständnis?

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Nur in einem abstrakten Sinn. Ich parke dort nicht und muss also sowieso nie einen Parkschein kaufen. Aber ich bin sicher, dass die Mehrheit der Betroffenen das Verständnis aufgebracht hat. Es ist immerhin nicht zu Randale gekommen…

    Gefällt 3 Personen

  3. Aristobulus sagt:

    Das lässt hoffen!

    Gefällt 2 Personen

  4. berlienchen sagt:

    Es hat aber sicher den ein oder anderen ordnungsliebenden Rentner gegeben, der dafür gar kein Verständnis aufbringen konnte – so was geht doch nicht!…was das soll?!…Gemurmel, kann ich mir an der Stelle schon super vorstellen.

    Gefällt 1 Person

  5. gnaddrig sagt:

    Kann gut sein, er hatte aber keine Chance, seinen Parkgroschen loszuwerden. Und jetzt ist die Malaise ja zum Glück vorbei, das neue Groschengrab ist aktiv.

    Gefällt mir

  6. Aristobulus sagt:

    Hier was Entsetzliches für werdende Rentner🙂 :

    Gefällt 2 Personen

  7. gnaddrig sagt:

    Sowas als Parkscheinautomat – haste Glück, parkste umsonst. Haste Pech, zahlste etwas mehr. Je nachdem, wie das Angebot angenommen wird bräuchte man allerdings mehr als eine Maschine, damit die Leute in akzeptabler Zeit an ihre Parkscheine kommen. Und dann ist es nur noch ein Schritt zum Dach (wegen Regen und so), dann Wände drumherum, dann kommt eine Toilette, ein Getränkeautomat, und übernächstes Jahr sind die Innenstädte von Spielhallenbaracken-ansstelle-von-Parkscheinautomaten zugebaut…

    Gefällt 2 Personen

  8. Aristobulus sagt:

    … ohje, soviel Daddelei, bloß um gesetzlich anhalten zu dürfen.

    Gefällt 1 Person

  9. gnaddrig sagt:

    Genau, und irgendwann wird die Parkraumbewirtschaftung ausgeschrieben und an irgendwelche Firmen verpachtet. Die setzen dann, eine Lücke in den unsachkundig und schlampig verhandelten Verträgen ausnutzend, einen Mindestumsatz pro Parkticket fest, und dann fährt niemand mehr Auto, weil alle länger daddeln müssen als sie aufgrund der (natürlich immer noch geltenden) Höchstparkdauer überhaupt parken dürfen.

    Der autofahrende Teil der Gesellschaft wird sich in zwei Gruppen aufteilen: Die, die rund um die Uhr ihren Parkscheinen hinterherdaddeln und die, die rund um die Uhr fahren, weil sie nirgends parken können. (Das wird durch die Fortschritte in der Entwicklung von Fahrassistenz- und -überwachungssystemen und sogenannten Autopiloten deutlich erleichtert oder überhaupt erst machbar.)

    Und natürlich die, die ihr Auto (mit abgefeilter Fahrgestellnummer, „verlorenen“ Nummernschildern und sorgfältig von allen forensisch verwertbaren Spuren gereinigt) irgendwo im Gebüsch stehenlassen und fortan wieder als freie Menschen durch die Stadt laufen.

    Gefällt 3 Personen

  10. Aristobulus sagt:

    Tsiss. Diese Staatsfeinde aber auch.

    Gefällt 1 Person

  11. gnaddrig sagt:

    Absolut. Das böse ist immer und überall…

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s