Biotop

Fensterdichtung eines ausrangierten Bundeswehrbullis. Da hat offensichtlich jemand lange das Seitenfenster nicht runtergekurbelt und ebenso lange das Auto nicht gewaschen.

Advertisements

6 Kommentare on “Biotop”

  1. Yadgar sagt:

    …und irgendwann weht durch eine offene Dachluke Birkensamen in den Bulli, schlägt in den modrigen Sitzen Wurzeln… alles schon gesehen! Dazu fällt mir auf der Stelle ein recht originelles POV-Ray-Bild ein, das ich leider nicht gerendert habe: googelt mal nach „Gilles Tran“ und „Not for sale anymore“!

    Gefällt 1 Person

  2. gnaddrig sagt:

    Spätestens wenn dem Fahrzeughalter Birken aus dem Norwegerpulli wachsen wird es bedenklich…

    Gefällt mir

  3. Yadgar sagt:

    „Wo hört der Ökofreak auf und fängt der Garten an?“ ;-))) Aber ECHTE Ökofreaks haben doch hoffentlich kein Auto! Oder?

    Gefällt mir

  4. gnaddrig sagt:

    Das könnte unter Recycling laufen – Altmetall wieder- bzw. weiterverwenden statt wegschmeißen. Man muss so eine Karre ja gar nicht mehr groß bewegen. Irgendwo auf Privatgrund parken geht doch auch. Wenn die Reifen zerbröseln einfach Backsteine unters Chassis. Nur die Kfz-Steuer stört. Einfach abgemeldet behalten geht seit der Altautoverordnung nicht mehr so ohne weiteres…

    Gefällt mir

  5. Lakritze sagt:

    Mir gefällt das. Erstens hat da jemand ein entspanntes Verhältnis zum heiligen Blech, und zweitens ist gegen Moos halt kein Kraut gewachsen.

    Gefällt 1 Person

  6. gnaddrig sagt:

    Dass da jemand die eigenen vier Räder nicht allzu ernst nimmt, finde ich auch sympathisch.

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s