Einwirken und trocknen lassen

Irgendwie kann ich ja kaum mal einen Textbrocken lesen, ohne dass ich über irgendwelche Unstimmigkeiten stolpere. Fast egal wo, fast egal was, fast immer haben Texte Macken, meine eigenen inklusive, ziemlich oft. Mich stört das.

Aus der Anwendungsanleitung eines Desinfektionssprays: Kappe abnehmen, Oberfläche einfach einsprühen, 30 Sekunden einwirken und trocknen lassen.

Ok, ich will nicht kleinlich sein, darum erwähne ich nur im Vorbeigehen, dass man nicht die Oberfläche einwirken lässt sondern das auf die Oberfläche aufgebrachte Spray. Und beim Trocknen kann man sich aussuchen, ob man das Spray trocknen lässt oder die Oberfläche.

Was mich aber wirklich interessiert: Was passiert, wenn ich vergesse, das Zeug 30 Sekunden lang einwirken zu lassen und es stattdessen sofort nach dem Aufsprühen trocknen lasse? Funktioniert es dann nicht? Trage ich dann zur Zucht resistenter Keime bei?

Advertisements

8 Kommentare on “Einwirken und trocknen lassen”

  1. Mrs. Flummi sagt:

    Vor allem wäre das Keimquälerei und Du solltest Dich dabei nicht erwischen lassen!

    Was aber, wenn die Sprayschicht bereits nach 15 Sekunden trocken ist?

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Dann war das sicher zu sparsame Anwendung. Nachsprühen!

    Gefällt mir

  3. maranaZ3 sagt:

    Immer diese Haarspalterei.
    Im Zweifelsfall sollte man trocken pusten, jedoch vorher möglichst Tabasco trinken um die Fönwirkung zu verstärken.

    😀

    Gefällt 1 Person

  4. gnaddrig sagt:

    Haare gehören gespalten, und irgendwer muss es ja machen 😉

    Gefällt 2 Personen

  5. noemix sagt:

    Was, wenn Sie vergessen die Kappe abzunehmen?

    Gefällt mir

  6. gnaddrig sagt:

    Dann kann ich nicht sprühen, weil der Zerstäuber unter der Kappe ist. Aber ich könnte natürlich längere Zeit versuchen, eine Oberfläche einzusprühen, würde dann frustriert aufgeben, weil da nichts sprüht. Dann würde ich die Hotline anrufen und böse Sachen sagen und stünde hinterher ziemlich dämlich da. Das wäre das Äquivalent zum berühmten „Haben Sie den Drucker eingeschaltet“ aus der IT.

    Gefällt mir

  7. lakritze sagt:

    Gickel. Klingt nach „Natural Born Korrekturleser“. Da kann man nix machen (außer Blogs schreiben).

    Gefällt 1 Person

  8. gnaddrig sagt:

    Genau so ist es 😀

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s