Verfrüht

Neulich nachmittags. Tochter und ich sitzen im Kino, wir wollen Sherlock Gnomes sehen. Erst läuft der übliche Vorspann, ein bisschen Werbung, ein Trailer von Christopher Robin, mehr Werbung, noch ein Trailer. Dann geht das Licht wieder an, eine Eisverkäuferin macht die Runde und es passiert eine gefühlte Ewigkeit nichts.

Zwei Reihen hinter mir wundert sich ein (der Stimme nach vielleicht Vorschulkind oder) Erstklässler: Das war aber ’n kurzer Film. Pause, Getuschel, Pause, dann hörbar enttäuscht: Der Film war doof, ich dachte da kommt was mit Zwergen.

Das war ungefähr umgekehrt wie die Geschichte mit dem Clown neulich, nämlich zuerst enttäuschend für den armen Kerl. Aber dann fing zum Glück der eigentliche Film an.

Advertisements


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s