Kaugummi

Du willst der süßen Frau den Koffer in den Zug heben. Er ist zu schwer.
Zeit für ein selbstbewusstes Lächeln.
[Kaugummimarke] – time to shine.

Die übergewichtige Frau mit zwei quengelnden Kleinkindern muss natürlich sehen, wie sie ihren (wirklich zu schweren) Riesenkoffer in den Zug kriegt, und den Kinderwagen und die Wickeltasche und die Kinder.

Der gnätzig dreinblickende Alte mit Rollator kriegt natürlich kein selbstbewusstes Lächeln ab. Um die desorientierte Touristengruppe aus Fernost macht man auch lieber einen Bogen. Um die abgerissenen südosteuropäischen Saisonarbeiter mit ihren großen bunten Plastiktaschen erst recht.

Es geht ja auch nicht ums Helfen, sondern darum, auch bei ungehörigem bis übergriffigem Benehmen gut dazustehen. Wie Werbung selbst eben so ist.

Immerhin kann der Protagonist mit dem selbstbewussten Lächeln der süßen Frau jetzt schmerzfrei hinterherschauen

 

Advertisements

6 Kommentare on “Kaugummi”

  1. Yadgar sagt:

    Nee, also dann lieber die klassische 70er-Jahre-Wrigley’s-Werbung: junger braungebrannter Kerl im Sportdress joggt mit überdimensionaler Spearmint-Kaugummipackung unterm Arm durch einen Yachthafen, dazu dieser unwiderstehliche Werbe-Song: „Wrigley’s Spearmint Gum, Gum, Gum, Wrigley’s Spearmint Gum, Gum, Gum…“ – o.k., heutzutage sollte es dann schon ein Hipster in Skinnyjeans und kariertem Flanellhemd (mit hochgekrempelten Ärmeln, damit man die fett zugetinteten Unterarme sieht!) sein, selbstredend mit faustlangem luxusgeöltem Designer-Talibart und riesigen Ohrtunneln, in einer Hand die Axt, durch den Yellowstone-Park schlendernd… dann Szenenwechsel, Axt steckt in einem Baumstumpf, Hipster zieht sich genüsslich den Kaugummi rein und dann ein Slogan wie „Wrigley’s. Das Original.“

    Gefällt 1 Person

  2. Yadgar sagt:

    „…jetzt auch vegan!“

    P.S. @gnaddrig: läßt sich in WordPress eine nachträgliche Editor-Funktion für Kommentare einbauen?

    Gefällt mir

  3. gnaddrig sagt:

    Grundsätzlich wohl schon, aber die auf wordpress.com laufende Installation sieht das nicht vor. Im Gratis-Tarif kann man ja auch keine Plugins installieren.

    Gefällt mir

  4. noemix sagt:

    Von fremden Männern „selbstbewusst“ (= selbstgefällig, geringschätzig, anzüglich?) kaugummikauend angegrinst zu werden, finden süße Frauen ja bekanntlich ganz besonders schicklich.

    Gefällt 2 Personen

  5. gnaddrig sagt:

    Eben, da freuen sich die süßen Frauen auch gleich darauf, mit den kaugummikauend grinsenden Männern zusammen Filme auf dem Handy zu schauen.

    Gefällt mir

  6. Lakritze sagt:

    Das Unbehagen setzt sich aus vielerlei zusammen. Zum einen fände ich es … befremdlich, als süße Frau bezeichnet zu werden. Wie mir süß ohnehin leicht klebrig erscheint.
    Zweitens ist das ja nett, wenn man (gleich welchen Geschlechts) mir mit meinem Koffer helfen möchte, aber ich lehne in aller Regel ab, denn er ist wirklich schwer, und ich weiß, wie man ihn am besten handhabt. Drittens finde ich das Klischee vom kofferstemmenden Mann, naja, süß.
    Und viertens liegt mir nichts ferner, als mir ein gesüßtes Stück Plastik in den Mund zu stecken (von denen ich genügend an ungeeigneten Orten wiederfinde; manche Städte müssen extra Reinigungsmaschinen anschaffen, die damit fertigwerden). Blärgs.

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.