Mütze, Bart, Pfeife

Soweit ich weiß hat jetzt zum erstenmal überhaupt jemand meinen Avatar kommentiert (die karfunkelfee in diesem Kommentar, danke!), und da dachte ich, ich erzähle mal kurz, wie der Avatar zustandegekommen ist.

Vor Jahren hat mir jemand eine kleine Holzfigur von einem pfeiferauchenden Seebären geschenkt:

Als sich beim Einrichten des Blogs auf WordPress.com die Frage nach einem Avatar stellte, habe ich mit der Figur geliebäugelt. Ich habe ein bisschen fotografiert und ausprobiert, aber das war mir alles zu wischiwaschi, zu kontrastarm und letztlich nicht so gut geeignet. Also habe ich angefangen, eine von dem Seebären inspirierte Figur zu zeichnen.

Nach mehreren Versuchen und Entwürfen kam ein pfeiferauchender Schrat mit Vollbart und Mütze heraus, aber nicht so schlechtgelaunt wie der Seebär. Edding auf Papier. Das ganze dann eingescannt, ein bisschen gesäubert, und fertig war gnaddrig:

Am Ende habe ich dann noch eine zweite Version gemacht, nämlich nur den Kopf als Blogbild:

So kann man gleich unterscheiden, wo das Blog auf andere Inhalte verlinkt und wo ich selbst kommentiere.

Der Avatar ist schön schlicht, auch bei sehr kleiner Darstellung gut wiedererkennbar und fällt durch eine gewisse Eigenwilligkeit auf. Jedenfalls habe ich bisher noch nichts ähnliches gesehen. Ich fühle mich mit der Figur wohl, weil ich mich selbst ganz passend dargestellt sehe. Ich trage zwar weder Bart noch Mütze und rauche auch nicht, aber man sagt mir, die Ausstrahlung sei recht gut getroffen.

Advertisements

4 Kommentare on “Mütze, Bart, Pfeife”

  1. Yadgar sagt:

    Also, ich bevorzuge ja diesen Afghatar hier:

    Gefällt 1 Person

  2. gnaddrig sagt:

    Nett. Emoticons haben eine gewisse Eleganz, finde ich 🙂 Hoffe, die Anpassung ist ok so.

    Gefällt mir

  3. Yadgar sagt:

    Ja, das ist o.k. so… im Gegensatz zu dir, gnaddrig, hat mein Afghatar sogar wirklich eine Ähnlichkeit mit dem realen Jörg „Yadgar“ Bleimann – nur der Turban hat sich als zu umständlich beim Wickeln herausgestellt, da bevorzuge ich doch eher den Pakol, auch als „Massoud-Kappe“ bekannt…

    Gefällt mir

  4. gnaddrig sagt:

    Ich nehme an, da stößt man dann doch an die Grenzen der Typographie…

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.