Funke

Werbung wieder mal, hier für ein Smartphone. Ein raffiniertes Spiel mit Michelangelos Erschaffung Adams aus der Sixtinischen Kapelle. (Der arme Mann muss im Grab rotieren, genau wie Pachelbel, dessen Kanon v.a. in der spanischspachigen Fernsehwerbung totgenudeld wurde, habe ich gehört. Aber so ist Werbung – respektiert nichts und niemanden, greift sich alles und verwurstet es).

Wir wohnen hier also dem großen Augenblick bei, als der Schöpfer sein Geschöpf berühren will, damit der Lebensfunke überspringt. Aber halt, da ist doch was, sollte das schon der Funke sein?

Nicht wirklich, es ist nur ein treffsicher angebrachter gebrauchter Kaugummi.

Advertisements

2 Kommentare on “Funke”

  1. boomerang2nd sagt:

    Aber verhindert nicht der Gummi das Überspringen des lebenspendenden Funkens?

    Gefällt mir

  2. Achim sagt:

    Die BzGA empfiehlt: „Mach’s mit!“

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.