Absolut, diesmal mit Mars

Noch etwas Ausbeute von der Mondfinsternis vorletzte Woche, etwa zwei Minuten vor der späteren Aufnahme von neulich entstanden. (Dafür, dass die Wolken in der friedlichen Blutmondnacht so still am Nachthimmel standen, waren erstaunlich schnell!)

Diesmal ist am unteren Bildrand auch Mars sehr schön zu sehen.

Advertisements

2 Kommentare on “Absolut, diesmal mit Mars”

  1. Yadgar sagt:

    Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Kameras, mit denen man den Mars (natürlich mit Stativ!) bei maximalem Zoomfaktor schon als Scheibe mit erkennbaren Strukturen (Polkappen, nördlicher Dünengürtel) auflösen kann… Astrofotografie ohne Teleskop, das hat schon was!

    …und mir ist gestern bei einer Fahrradtour endgültig klar geworden, was meine 2001er Canon PowerShot S40 für ein Juwel ist verglichen mit den Rollei-Billigknipsen (die ich mir ja hauptsächlich wegen der Videofunktion angeschafft hatte – bis ich dann die Actioncams entdeckte…)! Nie mehr will ich mich von Megapixeln blenden lassen!

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Ja, Megapixel spiegeln oft Qualität vor, die dann doch nicht drinsteckt. Man muss es auch können 😉

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.