Wortteilgrenzen

Es gibt eine Reihe von Wörtern, die unterschiedlich zusammengesetzt sein und damit unterschiedliche Dinge bezeichnen könnten:

Lebensmittelpunkt – Lebensmittel-Punkt (Ausgabestelle für Lebensmittel) oder Lebens-Mittelpunkt (Wohnort, Wirkungsstätte)

Heilerfolge – eine Serie von Heilern oder Erfolge bei der Heilung

Dann gibt es Wörter, die entweder aus zwei Substantiven zusammengesetzt oder durch Anhängen einer Endung gebildet worden sein könnten:

Europaletten – Europa-letten (wie Sandaletten, Stiefeletten, Zigaretten usw.) oder langweilige Euro-Paletten für den Transport stapelbarer Ware

Hühnerei – Hühner-Ei oder das, was beim Hühnern herauskommt, vergleichbar mit Ferkelei (nur legen Ferkel bekanntlich keine Eier, sodass das außerhalb von Biotech-Kontexten eindeutig ist), ganz ähnlich auch möglich bei anderen Substantiven auf -ei, z.B. Fliegerei, Staffelei, Salbei

Werbeanzeigen

18 Kommentare on “Wortteilgrenzen”

  1. cimddwc sagt:

    Oder man denke an den klassischen Urinstinkt (auch wenn die eine Trennungsvariante kein Substantiv mehr ist).

    Wurden eigentlich schon Europaletteneuropaletteneuropaletten gesichtet? Also europäische Letten mit Euro-Paletten voller Europaletten?

    Gefällt 2 Personen

  2. Yadgar sagt:

    Heimorgel – der schwedische Hei-Morgel gilt als Urahn aller Morgel!
    oder: Wohin soll man es schmieren, das Heimor-Gel?
    (okay, das war jetzt Assoziationsblaster-Akrobatik)…

    …und dann gibt es noch die Wörter, die mit und ohne Stimmabsatz einen jeweils anderen Sinn ergeben: Baum’ast versus Baumast…

    @gnaddrig: wusstest du übrigens, dass die Pluralforum von „Bahnhof“, wenn es ein arabisches Wort wäre, „Banahif“ heißen müsste?

    Gefällt mir

  3. Betreff Ei: Und wie steht es mit Weichei?
    Und dann war da noch der Karl May …..
    und das/die Rangelei oder das/der Brei, nicht zu vergessen das/die Zwei und das/die Schalmei!

    Gefällt mir

  4. gnaddrig sagt:

    @ cimddwc: Ja, die eine Trennungsvariante ist dann auch falsch geschrieben, so ohne Leerzeichen. Aber trotzdem sehr, hm, schön.

    @ Yadgar: Morgeln sind die Schlimmsten. Wenn Versuch kluch macht und ich billich will, kann ich nur hoffen, keine Morgeln im Pilzragout zu finden. Und mit fremdsprachiger Beugung von Wörtern kann man viel Spaß haben, muss da an den russisch-deutschen Sprachmix von neulich denken.

    @ Werner Kastens: Ja, endloses Rumgeeiere möglich.

    Gefällt mir

  5. Ein weiteres Beispiel Druck-Erzeugnis oder Drucker-Zeugnis

    Gefällt 1 Person

  6. quersatzein sagt:

    Dann bringe ich mal den Gassenhauer ins Gespräch oder den Bettenkomplex.
    Und da wäre noch der Gäste-Buchhalter, resp. der Gästebuch-Halter…

    Gefällt mir

  7. gnaddrig sagt:

    @ Jules van der Ley: Schön, sowas zum eigenen Beruf zu haben 🙂

    @ quersatzein: Ich gebe zu, ich kann im Moment weder den Gassenhauer noch den Bettenkomplex einordnen, aber der Gäste-Halter gefällt mir.

    Gefällt 1 Person

  8. Lo sagt:

    Die Blumentopferde: streicheln und striegeln – oder in den Garten damit?

    Gefällt 1 Person

  9. quersatzein sagt:

    Gassenhauer und Bettenkomplex haben beide zusätzliche Bedeutungen: Schlagermusik und Strassenarbeiter sowie Riesenhotel und Angst vor Betten… (Die Zusatzbedeutung habe allerdings ich selbst da hineininterpretiert. 😉 )

    Gefällt mir

  10. gnaddrig sagt:

    Ah, ok. Nicht schlecht, die Zweitbedeutungen, aber die kommen ja nicht durch Verschiebung von Wortteilgrenzen zustande, also VÖLLIG OFF-TOPIC HIER!einself!

    Gefällt mir

  11. quersatzein sagt:

    Stimmt. Ich gebe mich geschlagen. 🙂

    Gefällt mir

  12. gnaddrig sagt:

    Ha!

    😉

    Gefällt mir

  13. Achim sagt:

    @gnaddrig: Deine Verwendung von „neulich“ finde ich gut. Ich bekomme daheim schon ein Stirnrunzeln gezeigt, wenn sich herausstellt, dass ich mit „neulich“ ungefähr den letzten August meine 😉

    Gefällt 1 Person

  14. yadgar sagt:

    Ich habe noch eins gefunden:

    Transport – Beförderung oder Sport mit Fischöl?

    Gefällt 1 Person

  15. Yadgar sagt:

    Noch eins:

    Soldaten – Militärs oder Rover-Daten pro Marstag?

    Gefällt mir

  16. Yadgar sagt:

    Dreitausender – ein Gerät, das automatisch drei verschiedene Sorten Tau verschickt!

    Gefällt 1 Person

  17. gnaddrig sagt:

    Nein, der versendet keine Taue, sondern der hat drei Taue als Antennen. Ein Achttausender hat acht Taue und damit größere Reichweite.

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.