Sanduhr

Nahaufnahme der engen Stelle einer Sanduhr mit blauem Sand

Spontane Spielerei mit der Sanduhr meiner Tochter. Unscharfe Sandkörner wären doof gewesen, darum ganz kurz belichtet – 1/2000 Sekunde und zum Ausgleich ausnahmsweise mit Blitz fotografiert.

Jetzt wäre natürlich ein gutes Makroobjektiv kein Fehler gewesen, aber ich finde es erstaunlich, was meine kleine Kamera dann doch hergibt.

Diese Sanduhr ist deutlich weniger spektakulär als das Zeitrad in Budapest, dafür aber deutlich fotogener.


4 Kommentare on “Sanduhr”

  1. der Peter sagt:

    .. die Zeit einfangen. Zumindest optisch. Schöne Bilder!

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Danke 🙂

    Gefällt mir

  3. nömix sagt:

    Oft finden solche kleinen Sanduhren ja als Eieruhren Verwendung, und zum Stichwort Eieruhr fällt mir dazu der launige Vers von Kollege krassNICK reimt ein:

    Die Eieruhr

    Hervorgebracht durch die Natur
    ward mit dem Ei die Eieruhr.
    Denn kocht im Wasser eines man
    und schlägt es auf, so weiß man dann:
    ist innen hartgekocht das Ei,
    sind zehn Minuten nun vorbei.

    (© mit freundl. Genehmigung M. Krassnig)

    Gefällt 1 Person

  4. gnaddrig sagt:

    Ja, der Herr Krassnig kennt auf alles einen Reim…

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.