Schraubzwinge

Betonpfeiler, an dem eine Bohle mit einer großen Schraubzwinge befestigt ist. Hier Blick auf den festen Spannarm.

Da hat jemand eine Reihe von Betonpfeilern gegossen und dann mit dicken Bohlen und großen Schraubzwingen einen Bauzaun improvisiert. Habe ich so noch nicht gesehen:

Betonpfeiler, an dem eine Bohle mit einer großen Schraubzwinge befestigt ist. Hier Blick vom festen Spannarm entlang der Schiene zum beweglichen Spannarm.

Die Bohle hat offenbar schon einiges erlebt:

Betonpfeiler, an dem eine Bohle mit einer großen Schraubzwinge befestigt ist.

Und die Schraubzwinge ist auch schon gut herumgekommen, der Holzgriff ist geradezu malerisch verwittert:

Große Schraubzwinge, hier das Ende der Schiene mit dem beweglichen Spannarm und dem weißgrau verwitterten Holzgriff Große Schraubzwinge, hier der weißgrau verwitterte Holzgriff

Autor: gnaddrig

Querbeet und ohne Gewähr

2 Kommentare zu „Schraubzwinge“

  1. Ist das Bild wirklich in Deutschland entstanden? Hierzulande ist sowas doch strengstens verboten, einfach so improvisiert, ohne behördliche Genehmigung, Zertifizierung, Evaluierung und korrekte Genderung… und falls doch, wurde der verantwortliche (Schwarz-?)Arbeiter wenigstens nach Tschamburetien abgeschoben?

    Gefällt mir

In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: