Oberflächenspannung

Eine Kugel hängt knapp über einer Wasserfläche in einer Karaffe. Die Wasseroberfläche wölbt sich nach oben und berührt die Kugel. Hier sieht man den "Wasserturm" von der Seite.

Zufällig in der Wasserkaraffe gesehen.

Anders betrachtet, oder anders mit etwas mehr Bild um die Kugel. Man kann die Sache auch von unten betrachten:

Eine Kugel hängt knapp über einer Wasserfläche in einer Karaffe. Die Wasseroberfläche wölbt sich nach oben und berührt die Kugel. Hier sieht man die Wölbung der Wasseroberfläche von unten.

Eine Kugel hängt knapp über einer Wasserfläche in einer Karaffe. Die Wasseroberfläche wölbt sich nach oben und berührt die Kugel. Hier sieht man die Wölbung der Wasseroberfläche von unten.

Eine Kugel hängt knapp über einer Wasserfläche in einer Karaffe. Die Wasseroberfläche wölbt sich nach oben und berührt die Kugel. Hier sieht man die Wölbung der Wasseroberfläche von unten.

Das wirkt jetzt fast schon wie der Eingang eines Wurmlochs, das sonstwohin führen könnte.

Werbeanzeigen

2 Kommentare on “Oberflächenspannung”

  1. Aebby sagt:

    Interessant! Was das Wurmloch angeht … eine gute These, vielleicht hängt es damit zusammen 😉

    https://gnadlib.wordpress.com/2017/10/11/dimensionsuebergreifende-inventur/

    Gefällt 1 Person

  2. gnaddrig sagt:

    Das hatte ich gar nicht mehr im Kopf. Danke für den Hinweis, da könnte was dran sein…

    Liken


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.