Fensterhöhle

Aus 3 mal drei jeweils etwa 20 mal 25 cm großen Einzelscheiben bestehendes Fenster in einem vergammelten Wellblechschuppen. Alle Fensterscheiben sind zerschlagen, einzelne Glasreste stecken noch in den Rahmen; die Farbe der Wand blättert ab, ein Teil der Wand ist von Brombeeren überrankt.

Die Natur schlägt zurück – auch abseits der Straße findet Reclaim durch frisches Grün statt:

Aus 3 mal drei jeweils etwa 20 mal 25 cm großen Einzelscheiben bestehendes Fenster in einem vergammelten Wellblechschuppen. Alle Fensterscheiben sind zerschlagen, einzelne Glasreste stecken noch in den Rahmen; die Farbe der Wand blättert ab, ein Teil der Wand ist von Brombeeren überrankt.


7 Kommentare on “Fensterhöhle”

  1. Lo sagt:

    Scheint eine ältere Windowsversion zu sein.😂

    Gefällt 2 Personen

  2. gnaddrig sagt:

    Ja, sieht man an der niedrigen Auflösung.

    Gefällt 2 Personen

  3. Lo sagt:

    😎

    Gefällt mir

  4. Mindsplint sagt:

    Lost places – ein tolles Bild, welches Kraft vermittelt, trotz Verfall! 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Mindsplint sagt:

    Sehr gerne! 🙂 LG Bea

    Gefällt 1 Person

  6. Yadgar sagt:

    @Lo:
    „Scheint eine ältere Windowsversion zu sein.“

    Ich vermute 3.1… wahrscheinlich kaputt gegangen, als der Besitzer versuchte Trumpet Winsock (bäh!) zu installieren, um endlich doch noch ins Internet zu kommen…

    Apple-Wellblechschuppen sind schicke TinyHomes mit allem Komfort, die nur äußerlich wie Wellblechschuppen aussehen, in Wirklichkeit aber kondensierte Luxusvillen für ze.tt- und bento-Hipster sind! Bartpflegegarnitur serienmäßig inbegriffen!

    Den typischen Linux-Wellblechschuppen hingegen findet man auf Bauwagenplätzen und sonstigen Anarcho-Enklaven… und abends sitzen davor dann dreadgelockte Zottelfreaks ums Lagerfeuer und singen zur Sperrmüllgitarre F@hrtenlieder wie dieses hier:

    Komm des Nachts zu uns auf den Bildschirm,
    der die Kernelroutinen ersinnt
    und im tiefsten Algorithmenweben
    als ein Pinguin Gestalt annimmt!

    Höre, Linus, was wir dir sagen:
    Unsere Rechner sind längst nicht mehr frei!
    Lass Ideen sprühn wie in alten Tagen,
    schlag die Macht der Konzerne entzwei!

    (Melodie: „Hohe Tannen“ – für die erste Strophe fällt mir auch noch was ein!)

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.