Führende Null

Kinder tun sich mit manchen Konzepten anfangs schwer, die in der Erwachsenenwelt ganz normal sind, die führende Null etwa. Ist ja auch verständlich, da hat man gerade das mit den Zahlen überhaupt verstanden, und dann kommen Zahlen daher, wo manche der Ziffern gar nichts bedeuten sollen und einfach bloß so dastehen.

Neulich zum Beispiel bei den Schließfächern der Kinderbibliothek. Ein vielleicht fünfjähriger Junge will das Schließfach selbst aufschließen. Der Vater gibt ihm den Schlüssel, sie suchen zusammen das Schließfach. Der Junge schließt auf und fragt dann, wieso auf der Tür „0032“ steht, wo sie doch Fach 32 hätten und auf dem Schlüssel auch nur 32 stehe. Vaters Erklärung („Die machen das halt so“) überzeugt nicht recht, die Frage bleibt halboffen in der Luft hängen.

Als ich am Gehen bin, kommt ein Mann mit Sohn von draußen, der Junge ist etwas jünger, wohl frühes Kindergartenalter. Sie räumen ihre Sachen in ein Schließfach, der Junge darf die Münze einwerfen und abschließen. Der Vater fragt den Jungen, ob er mithelfen wolle, sich die Nummer des Schließfachs zu merken, damit sie das hinterher wiederfinden (nicht alle Schlüssel haben lesbare Nummernschilder, manchmal sind die nicht entzifferbar oder gehen verloren). Klar macht er mit.

Vater: Welche Nummer haben wir denn?

Tür eines Schließfachs mit Schloss und Nummer "0008"

Junge: Hm, Tausend und Acht, ähm… Achttausend.

Vater, halb amüsiert, halb gerührt: Jein, Zahlen funktionieren genau andersrum, aber gut gedacht.

(Das Lob ist übrigens genau meine Linie – der Junge hat sein Wissen angewendet, das gehört anerkannt! Dann gewöht er sich das nämlich nicht ab.)

Ich kann den Jungen verstehen – drei Ziffern so ganz ohne Funktion braucht ja niemand (James „007“ Bond ist in dem Alter vermutlich noch kein Begriff.) Wenn die da stehen, müssen sie einen Sinn haben, und ob man nun von links nach rechts oder andersherum schreibt und liest, muss man in dem Alter noch nicht wissen. Auch nicht, ob die Schreib- und Leserichtung überhaupt verbindlich geregelt ist. Weil große Zahlen faszinierend sind, hat man schon aufgeschnappt, dass die Tausend drei Nullen hat. Also liest man 0008 als Achttausend, und das finde ich irgendwie gut.


4 Kommentare on “Führende Null”

  1. Mindsplint sagt:

    Schöne Geschichte…. 🙂

    Liken

  2. gnaddrig sagt:

    Danke 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Lo sagt:

    Kinder besitzen eine liebenswerte, verblüffende Logik.
    😉

    Liken

  4. gnaddrig sagt:

    Stimmt. Immer wieder.

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.