Wegmarkierung

Farbige Markierung wie für einen Wanderweg, aufgemalt auf die Rinde eines Baums und beim Wachsen des Baums in mehrere Teile "gerissen"

Wo geht’s lang? Vor längerer Zeit muss da jemand von einem Heimat-, Wander- oder Fahrradverein einen Wanderweg markiert haben. Seitdem ist der Baum merklich in die Breite gegangen…

Dicker, knorriger Baumstam mit einer farbigen Markierung wie für einen Wanderweg, direkt auf die Rinde aufgemalt und dann durch Wachstum des Baums in mehrere Teile aufgerissen


2 Kommentare on “Wegmarkierung”

  1. Achim sagt:

    Hach. Diese Markierungen… Ob der für September vorgesehene Wanderurlaub in den Pyrenäen wohl stattfinden wird? (Ich gehe davon aus. Irgendwann muss man uns ja wieder rauslassen, sonst wird das nix mit der Herdenimmunität.)

    Gefällt 1 Person

  2. gnaddrig sagt:

    Naja, alleine durch die Berge trecken dürfte ja ansteckungstechnisch unproblematisch sein. Ansteckungssicheres Verhalten in Hotels/Hostels u.ä. ist eigentlich auch kein Hexenwerk. Bleibt die Frage, wie man dorthin kommt. Eigenes Auto – unproblematisch. Flugzeug/Zug/Bus wäre so’ne Sache.

    Liken


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.