Weißer Stuhl

Alter Küchenstuhl mit resten der ursprünglich weißen Farbe steht im Halbdunkel auf einem staubigen Dachboden vor einer schmuddelig weißen Wand.

Alter, ehemals weißer Küchenstuhl mit ziemlich verwitterter Sitzfläche. Entweder hat der lange unter freiem Himmel gestanden oder das Dachfenster, unter dem er steht, ist undicht. Egal, jetzt steht er da und ist idyllisch.

Einsam übriggebliebene weiße Farbflocke auf der schon zum Jahresringrelief verwitterten Sitzfläche eines alten Küchenstuhls.Rückenlehne eines alten Küchenstuhls mit abblätternder weißer FarbeAlter Küchenstuhl mit resten der ursprünglich weißen Farbe steht im Halbdunkel auf einem staubigen Dachboden vor einer schmuddelig weißen Wand.


7 Kommentare on “Weißer Stuhl”

  1. Yadgar sagt:

    Was ein Glück, dass so ein Stuhl keine Elektronik enthält… eine ähnlich kaputtgeregnete Heimorgel oder Synthesizer wäre nicht idyllisch, sondern einfach nur tieftraurig! Können elektronische Geräte überhaupt idyllisch sein?

    Liken

  2. gnaddrig sagt:

    Och, ein alter PC, flaches Gehäuse auf dem Tisch, wo der Röhrenmonitor draufsteht, eine Tastatur davor. Auf einem Tisch auf dem Dachboden, völlig eingestaubt, vielleicht mit Spinnweben?

    Liken

  3. gnaddrig sagt:

    Ein prophetisches Werk…

    Gefällt 1 Person

  4. Pfeffermatz sagt:

    Eher gruselig als idyllisch…

    Liken

  5. gnaddrig sagt:

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Aber hast schon recht, ein bisschen düster ist es da schon.

    Liken

  6. Pfeffermatz sagt:

    Ich schaue einfach zu viele Horror-Filme…

    Liken


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.