Süßlich-würziger Duft

Immer wieder begegne ich Texten, wo einzelne Formulierungen nicht eindeutig hergeben, was der Autor genau sagen will, oder wo denen der Autor gerade das, was er vermutlich sagen will, eben nicht sagt. Das mag manchmal sprachliches Unvermögen sein, manchmal schwammiges Denken, und manchmal einfach irgendetwas zwischen Versehen und Nachlässigkeit.

Jedenfalls finde ich es anstrengend, mich durch solchen sprachlichen Schneematsch zu kämpfen. (Mir passiert sowas natürlich eigentlich so gut wie fast nie.)

Hier eine kleine, vor Jahren angefangene und kürzlich in den Tiefen meines Zettelkastens wiedergefundene Sammlung aus meinem Hausblatt. Da mir der eigentlich vorgesehene große, krönende Knaller leider nicht begegnet ist, lasse ich es jetzt einfach so verduften:

Aus einem Zeitungsartikel: Der Unfall könnte die rechtzeitige Fertigstellung des Stadions verzögern. Nö, könnte er nicht. Die rechtzeitige Fertigstellung zeichnet sich dadurch aus, dass sie rechtzeitig erfolgt. Wenn bei dem sehr knapp kalkulierten Zeitrahmen der Unfall die Fertigstellung des Gebäudes verzögert, erfolgt diese mit hoher Wahrscheinlichkeit eben nicht mehr rechtzeitig. In einem Folgeartikel zu demselben Vorfall steht es richtig: …das Unglück gefährdet aber die rechtzeitige Fertigstellung.

Aus einem anderen Zeitungsartikel: Schulpsychologen und -sozialarbeiter gibt es leider zu wenige, denn wo der Einfluss der Lehrer endet, können sie enorm hilfreich wirken. Wieso steht da denn? Der Grund für den Mangel an Schulpsychologen und -sozialarbeitern liegt doch nicht darin, dass diese Leute dort enorm hilfreich wirken können, wo der Einfluss der Lehrer endet. Genau das steht aber, streng betrachtet, dort geschrieben: Wo der Einfluss der Lehrer endet, können Schulpsychologen und -sozialarbeiter enorm hilfreich wirken. Deshalb gibt es zu wenige davon.

Sinn ergibt der Satz nur, wenn sich das denn nicht auf den ersten Satzteil beziehen soll, sondern auf leider. Umgeschrieben ungefähr so: Schulpsychologen und-sozialarbeiter gibt es zu wenige. Das ist schade, denn wo der Einfluss der Lehrer endet, können sie enorm hilfreich wirken.

Anderswo schreibt die Zeit: Der Geschmack lässt sich auch mit Mikroorganismen aus Tomaten herstellen. Sollen da Mikroorganismen den Geschmack mit Tomaten als Ausgangsstoff herstellen? Oder sollen Mikroorganismen, die in Tomaten vorkommen, den Geschmack herstellen? Oder kann man den Geschmack aus Mikroorganismen herstellen, die in Tomaten vorkommen? Dem normalen Konsumenten ist das vermutlich egal, aber wenn man schon so detailliert schreibt, sollte es schon halbwegs eindeutig sein.

Und zum Schluss noch was Aromatisches aus einem anderen Zeitungsartikel: Im hohen Norden Portugals, fast an der Grenze zu Spanien, grasen Rinder im Schatten der Pinienhaine, sie verströmen einen süßlich-würzigen Duft.

Die Rinder verströmen einen süßlich-würzigen Duft? Hätte ich anders beschrieben, aber gut, wenn die meinen…


2 Kommentare on “Süßlich-würziger Duft”

  1. Yadgar sagt:

    „Die Rinder verströmen einen süßlich-würzigen Duft?“

    Und wenn der Autor dann nach Indien kommen sollte, vorbei an einem Schlammloch mit Wasserbüffeln (und ihrem Treiber, der sich auch etwas abkühlen will) drin, während ein paar hundert Meter weiter gerade ein Zuckerrohrfeld abgebrannt wird und eine Prozession zu Ehren Ganeshas vorbeizieht, entgleist ihm die Sprache wahrscheinlich vollständig…

    Gefällt 1 Person

  2. nömix sagt:

    @ .. im Schatten der Pinienhaine, sie verströmen einen süßlich-würzigen Duft.

    Hauptsätze durch Kommas anstatt Punkte voneinander zu trennen, will vermutlich avantgardistisch erscheinen.

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.