Dreieck

Neulich ist mir unterwegs dieses über zwei Säulen und ein Stück Boden verteilte 3D-Dreieck aufgefallen. Beim Erkunden der Einzelteile ist mir dann der geschwungene Fußgängerüberweg als Fotomotiv überhaupt erst aufgefallen.

Ein Schritt nach links öffnet Lücken:

Das Dreieck muss schon ein paar Jahre alt sein, vor allem der Teil auf dem Boden hat schon ziemlich gelitten.

Der linke gelbe Balken hat beim Übergang von der Säule auf den Boden einen Knick (sieht man in der oberen Aufnahme am besten), aber ansonsten haben sie schon ziemlich genau gearbeitet, das muss man erstmal hinkriegen:


7 Kommentare on “Dreieck”

  1. Einfach genial, dieses ursprünglich für 2-D erschaffene unmögliche 3-D-Objekt in 3-D zu präsentieren… 😉

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Ja, finde ich auch. Schade, dass die Farbe auf den Pflastersteinen so verblasst ist…

    Gefällt 1 Person

  3. Ein Fall für einen Restaurator? 🤔

    Gefällt 1 Person

  4. nömix sagt:

    Leider geht der Tribar-Effekt durch die verblassten/fehlenden Teilstücke etwas verloren.

    Gefällt mir

  5. Toll gemacht!

    Gefällt mir

  6. gnaddrig sagt:

    @ nömix: Ja, leider.

    @ Joachim Schlichting: Finde ich auch, und auf die Idee muss man erstmal kommen.

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.