Durchgescheuert

Weiße Umrisse vor schwarzem Hintergrund, wie die Landkarte einer Inselgruppe.

Ok, was ist das und wie kommt das Bild zustande? Hier noch eine zweite Version derselben Aufnahme:

Weiße Formen vor schwarzem Hintergrund, wie die Landkarte einer Inselgruppe.

Für die Auflösung einfach nach dem Aufklapplink den Werdegang verfolgen. Der eigentliche Spoiler kommt nach dem Bild mit der Pfütze.

Beim Motiv handelt es sich um ein die durchgescheuerte Metallkappe, die ein in den Boden eingelassenes Rohr abdeckt, das bei Bedarf als Halterung für Verkehrsschilder, Absperrpfähle o.ä. dient. Diese Galerie nähert sich von einem normalen Foto an das oben gezeigte Motiv an:

 

Das ganz unten sieht übrigens nach einer Art Trollgesicht aus, könnte auch ein Halloweenkürbiskopf oder etwas in der Art sein. Das baugleiche Nachbardings ist übrigens unter Wasser, das ist auch sehr reizvoll:

Runde, durchgewetzte Kappe, die ein in den Boden eingelassenes Rohr verschließen soll, das als Ständer für Straßenschilder oder Absperrpfähle dient, schräg von der Seite aufgenommen. Das ganze ist in einer Pfütze; in der Wasseroberfläche spiegelt sich das gegenüberliegende Gebäude.

Ok, aber wie komme ich vom letzen, schwarzweißen Bild der Galerie zu den „Landkarten“ ganz oben? Das ist eine Bildbearbeitungsspielerei, auf die ich eher zufällig gestoßen bin. Man kann ein Bild ja mithilfe eines Schwellwerts in Schwarzweiß umwandeln. Alles, was heller als dieser Wert ist, wird weiß, alles was dunkler ist, wird schwarz. Je nachdem, wo man die Schwelle setzt, wird mehr oder weniger von der Aufnahme weiß bzw. schwarz.

Der Schwellwert ist mit 127 von 255 vorbelegt, und das Ergebnis wäre im Wesentlichen das Negativ von dem zweiten Bild oben gewesen: Schwarze „Inseln“ vor weißem Hintergrund.

Nun gibt es in GIMP die Möglichkeit, zwei Schwellwerte zu setzen (vermutlich kann Photoshop das sowieso und jeder geübte Bildbearbeiter weiß das sowieso). Der zweite Schwellwert ist standardmäßig auf 255 von 255 vorbelegt. Wenn man den aber niedriger setzt, wird der weiße Hintergrund schwarz. Das ist im Wesentlichen das erste Bild oben, mit ein bisschen Spielerei am unteren Schwellwert.

Jedenfalls kann man so mit wenig Aufwand hübsche Effekte erzielen. Bin mir nur nicht sicher, wozu man das ernsthaft verwenden kann.



In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.