Wand

Blick auf eine weiß gestrichene Strukturtapete mit einem Muster auf der Grundlage von Sackleinen.

Wenn man sonst nichts zu tun hat, kann man immer noch die Wand anstarren und versuchen, da einen Sinn rauszulesen.

Hier nochmal von etwas näher:

Blick auf eine weiß gestrichene Strukturtapete mit einem Muster auf der Grundlage von Sackleinen.


4 Kommentare on “Wand”

  1. Stefan R. sagt:

    Farbe beim trocknen beobachten ist auch so ein actionreiches Hobby…

    Gefällt mir

  2. man schätze tapeten (besser noch rauhfaser) oder auch abstrakt gemusterte fliesen nicht gering. ich habe mir schon viel inspiration da geholt.
    gar nicht zu reden von der inspiration durch feuchte wände:
    https://www.kunstnet.de/werk/241636-besuchimbad

    Gefällt mir

  3. Yadgar sagt:

    Prozedural würde man mit POV-Ray dieses Relief als Isosurface (für die mathematisch Bewanderten: Äquipotenzialoberfläche) mittels der Bumps-Funktion, zu der in kleinerer Skalierung eine Ridged-Perlin-Funktion hinzuaddiert wird erzeugen… kommt mit wenig Speicher aus, ist aber zeitintensiv, also nichts für Animationen!

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.