Diskussionen

Apropos Maske. Neulich in der Apotheke. Auf die Plastikschale auf dem Ladentisch, wo das Wechselgeld draufgelegt wird, ist mit durchsichtiger Folie ein Stück Papier mit einem längeren Text geklebt. Während die Apothekerin meine Bestellung aus dem hinteren Teil des Raums holt, habe ich Gelegenheit zum Lesen:

Maskentragen während einer Pandemie sei weder nutzlos noch dumm. Natürlich kein Allheilmittel, aber gerade in geschlossenen Räumen wie Apotheken durchaus sinnvoll. Man trage Masken nicht primär zum Eigenschutz, sondern um nichts weiterzugeben, also zum Schutz der anderen, aus Anstand und Solidarität. Man sei als Maskenträger eher Teil der Lösung, nicht Teil des Problems. Es sei durchaus zumutbar, für kurze Zeiträume zwecks Gemeinwohl eine Maske zu tragen. Der Eingriff in die persönliche Freiheit sei locker verschmerzbar, ähnlich wie die Gurtpflicht im Auto oder das  Rauchverbot an der Tankstelle. Und Maskentragen mache einen weder schwach, sauerstoffarm, krank, dumm, fremdgesteuert, merkelhörig o.ä.

Der Text ist straff formuliert und intensiv. Der mitschwingende Ärger deutet auf erheblichen Leidensdruck hin. Es ist fast ein Rant, mühsam im Zaum gehalten.

Beim Bezahlen frage ich mit Blick auf den Text: Haben Sie viele Diskussionen gehabt?

Die Apothekerin (holt Luft): …Ja…

Ich: Irgendwann nervt das, oder?

Sie, mit Gefühl: Oh! Ja!

** * **

Eine Art Kurzfassung des Textes ist mir schon im Frühsommer an einer Cafétür begegnet:

Handgeschriebenes Schild an der Tür eines Cafés: "Bitte _nur_ eintreten wenn _Sie_ mit den neuen Regelungen einverstanden sind! Keine Diskussionen über sinnvoll oder nicht! Danke"


7 Kommentare on “Diskussionen”

  1. Mindsplint sagt:

    So ist es!!! ❣

    Gefällt 1 Person

  2. wildgans sagt:

    Oh ja, so macht man es! Sonst wird man von Schwätzern zugeschwallt…
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

  3. quersatzein sagt:

    Danke für diesen engagierten Post!
    Gruss, Brigitte

    Liken

  4. Achim sagt:

    Im Gegenzug war ein Freund von mir im Sommer kurz davor, das Maskenbefreiungsattest (echt vom Pulmologen, nicht von der Webseite eines querdenkenden Heilpraktikers heruntergeladen) als Vorlage für ein T-Shirt herzunehmen… Alles nicht so einfach. Und vor allem: Das geht nicht weg.

    Gefällt 1 Person

  5. gnaddrig sagt:

    Stimmt, das bleibt uns noch ein Weilchen erhalten.

    Liken

  6. Yadgar sagt:

    Es gibt ja Leute in der Onlinewelt (durchaus auch professionelle Journalisten!), die propagieren, dass die Pandemie nie enden wird, Impfungen im Wesentlichen nutzlos sein werden und das Leben folglich auf der ganzen Welt für immer eingeschränkt bleiben muss mit Maskenpflicht, Kontaktverboten und Ausgangssperren. Und manchmal habe ich sogar den Verdacht, diese Leute würde auch ganz ohne Covid-19 bis zum Sankt Nimmerleinstag an den Einschränkungen festhalten wollen, weil Pflichten und Zwänge an sich etwas Gutes sind und es im Angesicht der Klimakatastrophe sowieso höchste Zeit wird, mit Individualismus und Hedonismus ein für alle Mal Schluss zu machen… und dabei halten sie sich auch noch für progressiv und links! Progressives Linkssein habe ich irgendwie anders in Erinnerung… aber das ist lange her.

    Glauben die das alles wirklich – oder ist das in erster Linie Clickbait, der zu wütenden Gegenkommentaren provozieren soll, die ihrerseits dann wieder die Leserklickzahlen und letzten Ende die Werbeeinnahmen erhöhen?

    Liken

  7. Achim sagt:

    Wie ich oben schon schrieb: Wir müssen uns darauf einstellen, mit dem Virus zu leben. Und wir haben die Wahl zwischen „no riks, no fun“ auf der einen Seite und „man darf an allem sterben, nur nicht an Covid-19“ auf der anderen. Das heißt: Welches Risiko sind wir als Gesellschaft bereit zu tragen, um halbwegs gut leben zu können? Welchen Preis wollen wir für Kultur, Geselligkeit, Sport, etc. zahlen? Besonders heikel ist diese Frage, weil wir sie nicht nur für uns selbst beantworten können. Mit jeder Begegnung mit anderen Menschen erhöhen wir auch das Risiko für die anderen. Aber wir kommen nicht drumherum, sie zu beantworten.

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.