Hinterhoftraum

Aus Feldsteinen gemauerte Trennwand zwischen zwei Hinterhöfen; am linken Rand ein Holzkasten und ein alter Barhocker, in der Mitte ein Aluminiumstuhl, rechts eine große Mülltonne; am Fuß der Mauer um den Stuhl wächst Gras aus den Rissen im Betonboden. Auf der Wand der aufgesprühte Text: "Dream" in einer ungewöhnlichen Schriftart.

Es gibt hässlichere, schmuddeligere, dunklere Hinterhöfe – der hier ist ja immerhin gut gefegt und pausentauglich ausgestattet. Trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – kann man hier auf die Idee kommen, tagträumen zu wollen. Ein Traumhinterhof ist es jedenfalls nicht…

P.S.: Interessante Schriftart, hat was.


2 Kommentare on “Hinterhoftraum”

  1. Yadgar sagt:

    Ach, das soll „DREAM“ heißen… als Brotschrift aber definitiv ungeeignet!

    Liken

  2. gnaddrig sagt:

    Ja, Leserlichkeit stand da sicher nicht an erster Stelle. Auch ist die Schrifttype nicht zuendegedacht – wenn der vorletzte Buchstabe ein A sein soll und der letzte ein M, wüsste ich gern, wie das N aussehen soll. Und wenn der erste Buchstabe ein D ist, wie sieht dann das B aus? Andererseits, nicht eindeutige Buchstaben gibt es ja in vielen Schriftarten. Kleines l und großes I kann man nicht immer auseinanderhalten (und wenn man sie nebeneinander sehen muss, um den Unterschied zu sehen, ist das auch nicht wirklich toll)…

    Liken


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.