Befristet

Schlange auf dem Gehweg vor dem Bäckerladen. Hält ein orangefarbener Lkw irgendeines städtischen Betriebs, ein Mann vielleicht Ende 50 in grelloranger Arbeitskleidung mit Mund-Nasen-Schutz vor dem Gesicht steigt aus und stellt sich an. Nach ein paar Augenblicken spricht er den vor ihm an:

Das ist doch Verarschung ist doch das. Die verarschen uns alle von vorn bis hinten!

?

Ja, der Bürger wird hier überall für dumm verkauft!

??

Ich sag ihnen was, Deutschland ist kein Deutschland mehr. Schauen sie sich mal um, das ist nicht mehr Deutschland hier!

???

Das ist alles nix mehr. Die Regierung kriegt nichts auf die Reihe. Hier sollte Erdogan mal regieren. Ich sags ihnen, der Erdogan müsste hier fünf Jahre regieren. Fünf Jahre nur, dann wäre Ruhe!


9 Kommentare on “Befristet”

  1. Achim sagt:

    Wenn „Ruhe“ das alles andere überstrahlende Ziel ist… Abgesehen davon kriegt unsere Regierung doch eine ganze Menge auf die Reihe – Hintertüren in der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Heraushauen von Abgasbetrügern, AKW-Betreibern und milliardenschweren Bilanzbetrügern, Waffenlieferungen in Diktaturen, Umgehen des Verbots von Nikotinoiden in der Landwirtschaft, unbeteiligtes Weggucken bei Frontex-Pushbacks, etc. Soll noch einer sagen, die Liste wäre nicht lang genug.

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Man fragt sich, was für „Ruhe“ da angestrebt wird. Und welche Probleme oder Baustellen Deutschlands so ein Gastdiktator überhaupt sinnvoll lösen könnte. Da käme höchstens der Effekt zum Tragen, der auch in großen Firmen zu beobachten ist: Probleme werden nicht mehr benannt, sondern hinter schönen PowerPoint-Präsentationen versteckt. Man versucht, dem Vorstand heile Welt vorzuspielen. Das fällt aber unweigerlich jemandem auf die Füße.

    Ansonsten enthält Deine Liste eigentlich nur Punkte, wo ich jemanden wie Erdogan bestenfalls als Bock im Gärtnerkostüm sehen würde – nichts davon würde der anders machen, nur bei Frontex würde er nicht verschämt wegschauen, sondern auf Härte dringen.

    Gefällt mir

  3. Achim sagt:

    Habe ich ein … vergessen? Der zitierte Kommunalwerker würde sich für eine Erdogan-Regierung übrigens bedanken, nach dem was man so über Inflation und Lohnentwicklung liest. Aber aufmucken wäre nicht drin, wegen „Ruhe“.

    Gefällt 1 Person

  4. gnaddrig sagt:

    Denke auch, der hätte wenig Freude.

    Gefällt mir

  5. Achim sagt:

    Oh, um meine Punkte herum hatte ich versucht, einen frei erfundenen html-Tag zu setzen, aber Tags mit spitzen Klammern werden offenbar einfach weggeworfen. (Eigentlich auch logisch.) Ich wollte also fragen, ob der Sarkasmus meines Beitrags nicht klar genug rübergekommen ist…

    Gefällt mir

  6. gnaddrig sagt:

    Ah, jetzt verstehe ich das 😀

    Gefällt mir

  7. gnaddrig sagt:

    Spitze Klammern kannst Du per Code schreiben:&#60; für < und &#62; für >

    Einmal <sarkasmus>zur Probe</sarkasmus>

    Gefällt mir

  8. Yadgar sagt:

    Vielleicht sind solche Leute auch verkappte Masochisten… ähnlich wie AfD wählende Arbeitslose, nach dem Motto „bitte steckt mich ins KZ, ich bin für Selbstmord zu feige!“

    Gefällt mir

  9. gnaddrig sagt:

    Ach, die werden das einfach nicht zuendegedacht haben. Oder sie glauben, dass mögliche Repressalien nur die anderen betreffen, die Unordentlichen, die Undeutschen. Sie selbst sehen sich ja als „die Guten“, die im Recht sind. Aufgeräumt und auf Vordermann gebracht gehören immer nur die anderen.

    Gefällt mir


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.