Wurmloch

Wassertropfen, der am Boden eines zum Trocknen umgedrehten Gurkenglases hängt und mich zu diesen Überlegungen inspiriert hat.

Steht ein kürzlich abgewaschenes Glas umgekehrt zum Abtropfen neben der Spüle. Ist das ein Loch da im Glasboden? Muss eigentlich, man sieht deutlich, wie es durch den unerwartet dick scheinenden Boden des Glases geht und nach unten ebenso offen ist wie nach oben.

Wassertropfen, der am Boden eines zum Trocknen umgedrehten Gurkenglases hängt und mich zu diesen Überlegungen inspiriert hat.

Von unten gesehen zeigt sich, dass es offenbar doch kein Loch im Glasboden ist. Die von oben sichtbare Öffnung nach unten muss anderswohin führen. Vermutlich haben wir hier eines dieser berühmten Wurmlöcher, die entweder superbequem ein akutes Problem in einer Geschichte lösen oder ganz unerwartet eines schaffen bzw. herbringen.

Auf der unteren Seite des Glasbodens hat sich das Raum-Zeit-Gefüge zwar ein bisschen ausgebeult, aber es hält noch, sodass zum Glück nichts aus Terry Pratchetts Dungeon Dimensions hier eindringen kann. Die sommerliche Hitze hat das Ding aber schnell wieder verschlossen, sodass da wohl auch nichts mehr nachkommt. Da haben wir anscheinend nochmal Glück gehabt…


6 Kommentare on “Wurmloch”

  1. Manfred Nachtsheim sagt:

    Das muss was mit der Pandemie zu tun haben. Mache auch seit einer Weile die Erfahrung, dass sich gerade im gewöhnlichsten Alltagsgeschehen immer wieder Risse im Raum-Zeit-Kontinuum zeigen. Klein, unbedeutend, aber existent. Falls das schlimmer wird, weiß jemand ein Gegenmittel?

    Gefällt mir

  2. gnaddrig sagt:

    Och ich weiß nicht, ich interpretiere diese Risse schon lange in alles mögliche hinein. Dass das mit der Epidemie mehr wird, ist mir bisher nicht so gegangen. Gegenmittel kenne ich keins, aber mir machen die Dinger v.a. Spaß.

    Gefällt mir

  3. Manfred Nachtsheim sagt:

    Ja, ich kenn das auch schon länger, habe aber das Gefühl, seit der Pandemie nimmt es zu. Und ich hab auch Spass dran. Die Frage betraf die Situation, wenn es wirklich schlimm würde, wenn man z.B. mitten im Straßenverkehr einen Zeitsprung machen sollte und in der Kurve geradeaus gefahren ist.

    Gefällt mir

  4. gnaddrig sagt:

    Hm, ok, das wäre dann nicht mehr so spaßig.

    Gefällt mir

  5. Sehr gut beobachtet – ein Alltagsphänomen der besonderen Art…

    Gefällt 1 Person

  6. gnaddrig sagt:

    Danke 🙂 Und ja, man kann im Alltagskram viele schräge Sachen entdecken. Macht Spaß…

    Gefällt 1 Person


In den Wald hineinrufen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.